Erlkönig-Bildergalerie, Teil 116

— 17.04.2013

Die Autos von morgen

Die neue Mercedes C-Klasse komplett ungetarnt. Außerdem erwischt: der neue VW Golf R, Hyundais Oberklasse-Limousine Genesis und der facegeliftete Audi A8.



Die nächste Generation der Mercedes C-Klasse erscheint voraussichtlich Anfang 2014. Schon jetzt erwischte unser Erlkönig-Fotograf das Auto vollkommen ohne Tarnung. Das Design der Frontscheinwerfer ähnelt dem der Mercedes E-Klasse nach dem Facelift. Kühlergrill, die Frontschürze und auch die Rücklichter sowie der Kofferraumdeckel nehmen die Formensprache von A-Klasse und CLA auf. Bei der Motorisierung kursierten Gerüchte, dass die C-Klasse Dreizylinder-Aggregate erhalten könnte. Wahrscheinlicher sind jedoch Vierzylinder-Motoren inklusive Zylinderabschaltung als Einstiegsmotorisierung. Definitiv wird es einen Hybridantrieb geben. Der Elektromotor dürfte knapp 30 PS leisten und sowohl an Diesel- als auch Benzinmotoren gekoppelt werden.

Überblick: Das kostet der VW Golf Variant

Video: Erlkönig Porsche Macan

Porsches Kompakt-SUV

Der GTI ist bereits vorgestellt worden, nun ist es Zeit für den Golf R, sich warm zu fahren. Am aggressiven Styling wird sich wenig ändern. Die großen Felgen (19 oder 20 Zoll) verraten den potenten Wolfsburger auf den ersten Blick. Technisch wird der R mit einem Sportfahrwerk und extra-starken Bremsen ausgerüstet. Für Vortrieb sorgt ein 2,0 Liter großer Turbo-Vierzylinder, der vermutlich 280 PS leistet und etwa 350 Newtonmeter Drehmoment entwickelt. Damit soll der Golf R in unter sechs Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Erst bei 250 km/h ist Schluss.

Lesen Sie auch: Genesis der Zukunft

Auf den ersten Blick könnte diese Limousine glatt als Mercedes durchgehen. Es handelt sich aber um den südkoreanischen Luxus-Liner Hyundai Genesis.

Die große Hyundai-Limousine Genesis ist in den USA eine beliebte Alternative zur Mercedes E-Klasse oder dem 5er von BMW. Das Design des neuen Modells wird schärfer und schlanker gezeichnet sein als das des Vorgängers. Zudem sollen die neuen Formen einen hochwertigeren Eindruck vermitteln. Die technische Grundlage für die Genesis Limousine liefert die überarbeitete und deutlich leichtere Heckantriebsplattform, die sich Hyundai mit Kia teilt. Optional könnte erstmals auch ein Allradantrieb zur Verfügung stehen. Die Motoren, ein 3,8 Liter V6 und ein 5,0 Liter V8, werden vom bisherigen Modell übernommen und leicht überarbeitet. Gerüchten zu Folge ist eine Zehngang-Automatik in der Entwicklung. Zum Marktstart in 2014 müssen die Kunden aber wohl noch wie bisher mit acht Gängen Vorlieb nehmen. Ob der Genesis erstmals auch nach Europa verkauft wird, ist nicht bekannt.

Auto Shanghai 2013: Vorschau



Ein Facelift der sanfteren Art: Der Audi A8 startet mit minimalen Veränderungen auf seine letzte Etappe. 2016 kommt der grunderneuerte Nachfolger.

Eine Klasse darüber rangiert der Audi A8. Der Oberklasse-Audi geht 2014 frischgeliftet ans Werk. Die Änderungen halten sich aber in Grenzen. Die Scheinwerfer werden etwas angeschärft und erhalten eine neue Leuchtengrafik. Zusätzlich wird die aktuellste Version der Internetanbindung Audi Connect Einzug erhalten. Wenig Neues ist auch bei den Antrieben zu erwarten. Die 3,0 und 4,0 Liter großen TFSI-Motoren bekommen allenfalls eine kleine Leistungsspritze. Das Gleiche gilt für den 6,3 Liter großen W-12-Motor. Und auch am Heck sind – abgesehen von kleineren Modifikationen an den Leuchten und der Stoßstange – keine Überraschungen zu erwarten. Gravierende Änderungen zeigt erst die kommende Generation des Audi A8, die 2016 startet.

Bilder: Erlkönig-Bildergalerie, Teil 116

Mercedes C-Klasse Erlkönig Frontansicht VW Golf R Erlkönig Testfahrt Heckansicht Hyundai Genesis Erlkönig Testfahrt Seitenansicht


Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote