Erlkönig-Bildergalerie, Teil 40

Erlkönig Ford Mondeo Turnier Erlkönig Ford Mondeo Turnier

Erlkönig-Bildergalerie, Teil 40

— 24.05.2006

Die Autos von morgen

Honda speckt den Civic ab, Opel bläst den Corsa auf, Maserati schrumpft den Quattroporte, Ford greift mit dem Mondeo die C-Klasse an.

2007 könnte das Jahr von Ford werden: Mit der Limousine und dem Kombi des neuen Mondeo schmeißen die Kölner ihre Mittelklasse in Bestform auf den Markt. Kinetic Design nennt sich der frische Look. Dahinter stecken muskulöse Linien, wie sie auch Mercedes für die künftige C- und E-Klasse im Köcher hat.

Betont ausgestellte Radhäuser, großer Scheinwerfer, dynamisch ansteigende Seitenlinie – ein vertretbares Maß an Macho-Bewußtsein scheint wieder in zu sein, wie die durchtrainierte S-Klasse auf Mercedes-Seite bereits bewiesen hat. Ford orientiert sich beim Mondeo am S-Max. Die Kombi-Version Turnier ist ein bulliger, flacher Ableger des Sportvans. Für mehr Raum als beim Vorgänger spricht der längere Radstand, für verbesserte Haptik ein in Sachen Materialmix noch einmal aufgewerteter Innenraum.

Premiere feiern die Mondeo-Twins aller Voraussicht nach auf dem Pariser Salon Ende September 2006. Der Verkauf startet im Frühjahr darauf. Mehr über die Autos von morgen gibt es wie immer in der Bildergalerie. Dieses Mal unter anderem mit von der Partie: die kleinen Kraftbolzen von Opel und Peugeot, der Honda Civic als Dreitürer, der neue Mitsubishi Pajero und das neue Coupé von Maserati. Einen Überblick über die bislang gelaufenen Erlkönig-Bildergalerien gibt es auf der Erlkönig-Seite von autobild.de.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.