Erlkönig-Bildergalerie, Teil 42

Erlkönig Honda CR-V Erlkönig Honda CR-V

Erlkönig-Bildergalerie, Teil 42

— 14.07.2006

Die Autos von morgen

Rolls-Royce öffnet sich, Mercedes steigert sich, Maserati legt nach, BMW macht auf – und Ford schickt eine Mogelpackung aufs Feld.

Erlkönigjäger haben derzeit Hochsaison. Weltweit fegen die getarnten Prototypen künftiger Bestseller über die Landstraßen und Testgelände. Honda hat das bereits hinter sich: In Kalifornien fährt der neue CR-V völlig ungetarnt durch die Gegend. Zu uns kommt der kompakte Allradler im Januar 2007. Auffälligste Änderungen sind der wuchtigere Bug mit den scharf geschnittenen Scheinwerfern sowie das fehlende Reserverad am Heck. Bei den Abmessungen tut sich wenig. Gegenüber dem Vorgänger wächst er außen minimal. Auch die Motoren bleiben vorerst unverändert: 2.0i mit 140 PS und 2.2 CDTI mit 150 PS.

Deutlich mehr tut sich bei BMW: Für den nächsten Sommer wechseln die Münchner beim 3er bekanntlich vom Stoff- zum Blechdach-Cabrio. Wie die exklusiven Erlkönig-Fotos in unserer Bildergalerie zeigen, wird das Coupé-Cabrio besonders elegant. BMW hat das Blech-Klappdach so geschickt konstruiert, daß es platzsparend unter einem flachen Kofferraumdeckel verschwindet. So trägt der offene 3er keinen hohen Hintern, der die Linie stören würde. Premiere des schicken Frischluft-Bayern ist im Frühjahr 2007. Mehr über die Autos von morgen gibt es wie immer in der Bildergalerie. Dieses Mal unter anderem mit von der Partie: neue Aufnahmen des bildschönen Cabrios vom Aston Martin V8 Vantage, die 63-AMG-Versionen der Mercedes-Baureihen CL- und C-Klasse, der neue Gran Turismo von Maserati, der Ford Fusion im Outdoor-Look und Nissans künftiger Almera. Einen Überblick über die bislang gelaufenen Erlkönig-Bildergalerien gibt es auf der Erlkönig-Seite von autobild.de.

Autor: Ralf Bielefeldt

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.