Erlkönig-Bildergalerie, Teil 57

Erlkönig-Bildergalerie, Teil 57 Erlkönig-Bildergalerie, Teil 57

Erlkönig-Bildergalerie, Teil 57

— 08.10.2007

Die Autos von morgen

2008 kommt der neue Audi A4 Avant – hier gibt's erste Erlkönig-Fotos und technische Details. Jede Menge weiterer Erlkönige in der Galerie!

Erst 1992 bekannte sich Audi in der Mittelklasse zum Kombi. Inzwischen macht der Avant beim A4 in Deutschland gut zwei Drittel aller Verkäufe aus. Eine echte Erfolgsstory. Die natürlich auch mit dem neuen A4 Avant 2008 fortgeschrieben werden soll. Technisch orientiert sich der Ingolstädter Edel-Laster an der Limousine, die ab November 2007 ausgeliefert wird. Die wichtigste Innovation betrifft die MLB-Plattform mit neuen Achsen, neuer Lenkung, neuem Allradantrieb, neuen Motoren. Bis zum hinteren Fersenblech sind Avant und Stufenheck baugleich. Die größeren Abmessungen lassen auf etwas mehr Platz im Fond und auf ein kleines Plus an Ladevolumen schließen. Wie beim A6 öffnet und schließt die Klappe gegen Aufpreis künftig auf Knopfdruck. Auch eine Niveauregulierung ist im Angebot, nicht aber die erst für den A4 allroad erwartete Luftfederung.



Die volle Erlkönig-Packung gibt's hier in der Bildergalerie. Mit dabei: VW Scirocco, Subaru Impreza STI, Seat Ibiza, Mercedes SLC, BMW V5 und viele mehr!

Die Produktion des Edelkombis beginnt im Januar 2008, Debüt ist auf dem Genfer Salon im März, die Auslieferung startet im April. Bei manchen Motorisierungen ist noch ein paar Monate Zurückhaltung angesagt. Audi schafft es wohl nicht, sämt- liche Aggregate gleichzeitig für die ab 2009 gültige EU-5-Norm fit zu machen. Betroffen sind bis zum Sommer der kleinste TSI-Vierzylinder, der 3.2 V6 FSI, der Zweiliter-Diesel und der 2.7 V6 TDI. Erst zum Modelljahr 2009 startet der neue S4 Avant, der seinen V8 gegen einen V6-Biturbo eintauschen wird. Das lohnt sich: Die Leistung sinkt zwar leicht von 344 auf 333 PS, dafür aber klettert das Drehmoment von 410 auf 440 Newtonmeter. Der Nachfolger des aktuellen RS4 kommt erst 2011 auf den Markt – dann aber mit 450 statt 420 PS. Während die stufenlose Multitronic künftig acht fiktive Fahrstufen besitzt, ste-hen beim neuen Doppelkupplungsgetriebe sieben Vorwärtsgänge zur Wahl.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.