Erlkönig Jaguar XF

Erlkönig Jaguar XF

Erlkönig Jaguar XF

— 30.05.2007

Schluss mit Retro

AUTO BILD hat den Jaguar XF auf Testfahrten geblitzt. Die getarnte Sportlimousine wirkt äußerst elegant. Preise sind noch nicht bekannt.

Auf der kommenden IAA in Frankfurt (11. bis 23. September 2007) präsentiert Jaguar den neuen XF. Die von Designchef Ian Callum entworfene Sportlimousine ist für Jaguar eine Stil-Revolution und beendet die Ära des Retro-Looks. Nach den Proportionen auf den ersten Erkönig-Fotos zu urteilen, könnte dies der eleganteste Jaguar seit zwei Jahrzehnten werden.

Mit knapp fünf Meter Länge, fünfspeichigen 20-Zoll-Rädern und lederbezogenem Armaturenbrett übertrifft der XF den S-Type in Größe und Anspruch – und wahrscheinlich auch im Preis. Es ist damit zu rechnen, dass die Motoren vom Vorgänger übernommen werden: Einstiegsmodell wäre damit der 3.0-V6-Benziner, daneben wird es vermutlich den 2,7-Liter-Biturbo-Diesel und den 4,2-Liter-V8 geben. Topmodell könnte später ein XF-R mit V8-Kompressor werden. Das Chassis soll in wesentlichen Teilen vom XK-Coupé abgeleitet werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.