Erlkönig Opel Insignia Fließheck

Erlkönig Opel Insignia Fastback Erlkönig Opel Insignia Fastback

Erlkönig Opel Insignia Fließheck

— 09.05.2008

Verräterischer Wischer

autobild.de hat die Fließheck-Variante des Opel Insignia erwischt. Vom Stufenheck ist der "Fastback"-Erlkönig kaum zu unterscheiden – enttarnt wird er nur vom Heckscheibenwischer.

Das Opel-Flaggschiff Insignia nimmt immer mehr Kontur an: Neben Stufenheck (ab Herbst 2008) und Kombi (2009) wird auch ein Fließheck auf uns zurollen. Die autobild.de-Erlkönigjäger haben jetzt ein gut getarntes Testfahrzeug erwischt: Das Heck wird trotz nahezu gleicher Kanten und Fugen vom Heckscheibenwischer als Fließheck entlarvt. Die Front teilt sich der Fünftürer mit dem Bruder, schmale Scheinwerfer rahmen den eleganten Grill mit drei Chromspeichen und großem Opel-Blitz ein. Auch die Seitenlinie mit einer stark betonten Sicke bleibt bestehen. Daran schließt sich das auf den ersten Blick etwas pummelige Heck mit einem Spoiler an, das aber reichlich Raum fürs Gepäck bereithalten dürfte. Wie der Viertürer wird das Fließheck zu Beginn mit sieben Motoren von 110 bis 260 PS, Vorder- oder Allradantrieb und auf Wunsch mit dem IDS-Plus-Fahrwerk kommen. Premiere feiert Opel wohl auf der British International Motor Show im Sommer 2008 – zusammen mit dem Stufenheck.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.