Skoda Octavia III: Erlkönig

Skoda Octavia III Skoda Octavia III Skoda Octavia III

Erlkönig Skoda Octavia III: UPDATE

— 16.10.2012

Dieser Skoda wird ein Großer

Der nächste Skoda Octavia legt ordentlich zu: Aus der Kompaktlimousine wird eine stattliche Mittelklasse mit rund 4,80 Metern Länge. Auch die Preise dürften anziehen.

Die dritte Generation des Skoda Octavia steht in den Startlöchern. Im November 2012 will die tschechische VW-Tochter das Serienmodell enthüllen, bevor es Anfang 2013 in den Verkauf geht. Erlkönig-Fotografen haben den neuen Octavia bei finalen Testfahrten erwischt. Die Fotos zeigen: Der Octavia III gewinnt gegenüber der aktuellen Modellreihe deutlich an Größe, legt um rund 25 Zentimeter auf etwa 4,80 Meter Länge zu. Aus der einstigen Kompaktlimousine wird also eine stattliche Mittelklasse, die aber trotzdem leichter wird als der Octavia II – die neue MQB-Plattform macht es möglich.

Überblick: Alle News und Tests zum Skoda Octavia

Dickes Ding: Der nächste Octavia wird eine ausgewachsene Mittelklasse.

Klar ist damit auch, dass die Marketing-Strategen des Volkswagen-Konzerns den Octavia künftig höher positionieren wollen – denn im Segment der unteren Mittelklasse geht künftig die Billig-Limousine Rapid (ab 13.990 Euro) an den Start. Der Octavia dürfte deutlich teurer werden, hier wird die Preisliste vermutlich bei etwa 19.000 Euro starten. Dafür gibt es stärkere TSI-Benziner und Turbodiesel sowie edlere Ausstattungen. Nach oben rundet dann der Superb das Skoda-Portfolio ab.

Mehr Erlkönig-Bilder gibt's oben in der Bildergalerie und auf den Erlkönig-Seiten von autobild.de.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.