Ersatz bei Beschädigung durch Dritte

Ersatz bei Beschädigung durch Dritte

— 11.10.2002

Seat bietet kostenlose Reifen-Garantie

Plattfuß? Macht nichts – wenn sie Seat fahren. Die Spanier gewähren jetzt zwei Jahre lang Garantie auf alle beim Seat-Händler gekauften Reifen.

Mit der neuen Reifen-Garantie ist der SEAT-Kunde automatisch geschützt vor den Folgekosten bei Reifenschäden, wie sie beispielsweise durch Nägel oder beim Überfahren eines Bordsteins entstehen. Auch Reifenschäden durch mutwillige Beschädigung durch Dritte sind abgesichert. Die maximale Dauer der Garantie beläuft sich ohne Kilometerbegrenzung auf 24 Monate. Sie ist kostenlos und umfasst alle Reifen, die über Seat Deutschland bei einem teilnehmenden SEAT-Vertragspartner gekauft worden sind.

Der Kunde erhält dann ein Garantie-Zertifikat, das Grundlage und Voraussetzung für die Garantie ist. Die Reifen-Garantie gilt für alle Größen und Fabrikate – von Bridgestone bis Semperit. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach der Profiltiefe der Reifen zum Zeitpunkt des Schadens. Bei voller Profiltiefe werden 100 Prozent des Rechnungsbetrages erstattet. Die Garantie-Leistung staffelt sich bis zur Mindestprofiltiefe von drei Millimeter, bei der zehn Prozent des Reifen- Anschaffungspreises ersetzt werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.