Erst sparen, dann verreisen

Erst sparen, dann verreisen

— 15.11.2005

Wärme wird 2006 teurer

Urlauber müssen sich auf steigende Preise einstellen. Immerhin: Bei den deutschen Unternehmen halten sie sich im Rahmen.

Nicht nur die Heizöl-, Gas- und Strompreise steigen, auch Sonnen-Urlaub wird 2006 teurer: Was die Airlines angestoßen haben, setzen Reiseveranstalter fort – vor allem für Auslandsurlaub. Begründet wird das Preis-Plus vor allem mit den gestiegenen Kerosinkosten: TUI stockt um rund 2,3 Prozent auf, ITS und Jahn Reise von Rewe-Touristik steigern ihre Preise für Flugreisen zwischen 1,5 und 4 Prozent; Alltours fordert durchschnittlich 2,5 Prozent, Neckermann ein bis drei Prozent mehr. Damit liegen sie im Weltvergleich noch gut: Bis zu fünf Prozent teurer werden Flugreisen im kommenden Jahr, so eine aktuelle Studie des Geschäftsreiseveranstalters American Express Business Travel in Frankfurt. Auch Hotelzimmer unterliegen einer Preissteigerung zwischen eins bis fünf Prozent – aufgrund der "Konsolidierung der Hotelbranche" sowie hoher Nachfrage durch zunehmende Geschäftsreisen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.