Erste Fotos vom Kia "ED"

Kia "ED"

Erste Fotos vom Kia ED

— 19.07.2006

Koreanischer Europäer

Kia will Ende 2006 mit einem neuen Kompakten die Golfklasse entern. Auf der Motor Show in London zeigen die Koreaner erste Fotos.

Das Geheimnis ist gelüftet: Auf der British International Motor Show 2006 in London hat Kia die ersten Fotos seines neuen C-Segment-Modells präsentiert. Der kompakte Fünftürer sei in Design und Konzept ganz auf die Ansprüche europäischer Kunden zugeschnitten und zudem der erste reine "Europäer" der koreanischen Marke. Denn der "ED", so die interne Bezeichnung und zugleich Abkürzung für "European Design", wird im neuen Kia-Werk Zilina (Slowakei) produziert und ausschließlich in Europa vertrieben. Weltpremiere feiert die Serienversion der cee'd-Studie aus Genf am 28. September 2006 auf dem Automobilsalon in Paris, wo auch der endgültige Modellname bekanntgegeben wird. Der Marktstart ist für Dezember geplant.

Der 4,20 Meter lange Kompaktwagen soll mit einem äußerst großzügigen Innenraum (ermöglicht durch einen Radstand von 2,65 Meter) zu den Raumriesen seiner Klasse zählen. Ab Marktstart werden vier Motoren zur Wahl stehen: drei Benziner (1,4/ 1,6 / 2,0 Liter) und ein Diesel (1,6 Liter mit variabler Turbinengeometrie).

Der fünftürigen Version des neuen Kia sollen 2007 weitere Varianten zur Seite gestellt werden. So folgt im September 2007 ein Kombi-Modell, im Dezember 2007 kommt ein Dreitürer.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.