Schleudertest

ESP-Quote gesunken

— 28.05.2010

Abwrackprämie kostet Sicherheit

Die ESP-Armut in Deutschland wird größer. Schuld ist nicht die Wirtschaftskrise, sondern die Abwrackprämie. Sie förderte 2009 den Kauf von Billigautos – und damit einen Rückgang an Sicherheit.

Die Deutschen Autoversicherer schlagen Alarm: Die Quote von zugelassenen Autos mit ESP in Deutschland ist im vergangenen Jahr von 81 Prozent (2008) auf 78 Prozent gefallen. Nach Schätzungen der Unfallforschung der Versicherer (UDV) wurden im Boomjahr 2009 mehr als 830.000 Pkw ohne das Elektronische Stabilitätprogramm neu zugelassen. Schuld daran ist die Abwrackprämie: Die meisten neu gekauften Fahrzeuge waren Kleinwagen – und da gibt es ESP oft nur gegen Aufpreis. Diesen scheuen aber Kleinwagenkunden mehr als Käufer von größeren und damit teureren Fahrzeugen.

Service: Alle Verkaufs-Hitlisten auf einen Blick

Bei den Kleinstwagen gehört dieses Symbol im Jahr 2010 nur bei zwei Modellreihen zur Serienausstattung.

Eine Besserung ist kaum in Sicht: Nach UDV-Angaben gibt es auch 2010 bei einem Viertel aller angebotenen Modellreihen (22 insgesamt) den Schleuderschutz nicht serienmäßig. Am schlimmsten ist die Lage bei den Kleinstwagen. Bei den 19 Baureihen gehört ESP nur beim Smart und beim Toyota iQ zum Standard (elf Prozent). Nur wenig besser sieht bei bei den Kleintransportern aus (23 Prozent), bei den Kleinwagen sind auch nur die Hälfte immer mit ESP ausgestattet. In der oberen Mittelklasse, der Oberklasse sowie den Sportwagen liegt die Quote dagegen bei 100 Prozent.

Übersicht: Alle Marken, alle Modelle

Folgende Fahrzeughersteller bieten ESP laut UDV in allen Autos serienmäßig an: Alfa Romeo, Audi, BMW, Cadillac, Chrysler, Honda, Jaguar, Jeep, Lexus, Mercedes, Porsche, Saab, Seat, Smart, SsangYong und Volvo. Dacia und Daihatsu haben keine Modellreihen mit serienmäßigem ESP. Lada bietet gar kein Auto mit ESP an.

Stichworte:

ESP

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.