Espressomaschine Sirena von BMW

Espressomaschine Sirena von BMW

— 19.11.2007

Crema statt PS

Die BMW Group DesignworksUSA hat für die Starbucks Coffee Company eine stylishe Espressomaschine entworfen. Die "Barista Sirena" entstand in Zusammenarbeit mit dem italienischen Kaffeespezialisten Saeco.

Dass Autohersteller weitaus mehr können als nur benzinbetriebene Produkte zu entwickeln, hat BMW jetzt in den USA unter Beweis gestellt: In Zusammenarbeit mit Saeco, dem italienischen Hersteller von Kaffeevollautomaten, und Starbucks hat die BMW-Tochter "BMW Group DesignworksUSA" eine Espresso-Maschine für den Hausgebrauch entwickelt. Die Maschine ist ab sofort in ausgewählten Coffee Shops in Nordamerika erhältlich. Anfang 2008 soll man sie dann auch in Europa kaufen können. In der zweijährigen Entwicklungsphase war die Hauptaufgabe von BMW, seine Kompetenzen in puncto Designstrategie sowie Produkt-, Farbe- und Material-Design einzubringen. Besonderheiten: Die Integration zweier Boiler innerhalb des Systems ermöglicht die Herstellung von Espresso parallel zum Milchschaum im so genannten Rapid Steam Verfahren. Überdies dient die Abstellfläche zusätzlich als Warmhalteebene für Tasse oder Becher. Die "Sirena" gibt es für 599 Dollar.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.