Essen Motor Show 2011: Tuning

Essener Motorshow 2011 Essener Motorshow 2011

Essen Motor Show 2011: Tuning

— 16.11.2011

Profis motzen auf

Tuning auf der Essen Motor Show: Carlsson Autotechnik zeigt den 649 PS starken CK63 RS. Abt Sportsline stellt dem Doppel aus R8 GT R und GT S den neuen Abt Beetle und den AS6 Avant zur Seite.

Die Essen Motor Show (26. November bis 4. Dezember) bringt auch 2011 drei emotionale Auto-Themen zusammen: Motorsport, Classic Cars und Tuning. Als Magnet für Fans des durchgestylten Blechs fungieren dabei vor allem die Neuheiten und Showcars renommierter Profis. Zu denen gehört unter anderem Carlsson Autotechnik. Das Merziger Unternehmen stellt dem Tuning-Volk in Essen den aktuellen CK63 RS vor. Das 649 PS starke Kraftpaket basiert auf der neuen Generation des Mercedes CLS 63 AMG. Mindestens so spektakulär: der Hamann Hawk. Der trägt als Basiskleid die Außenhaut des Mercedes SLS AMG, wird aber durch die schwäbische Traditonsschmiede Hamann Motorsport zum aufseheneregenden Tiefflieger.

Update: Live-Rundgang über die Essen Motor Show

Neuer Breitbau-Cayenne: Hofele lässt das Porsche-SUV als Cayster GT 670 vom Hof. Bis zu 481 PS sind möglich.

Befeuert wird der Hawk vom frisierten 6,2-Liter-AMG-Motor mit 636 PS. In 3,6 Sekunden katapultiert sich der Flügeltürer auf Tempo 100. Bei voll durchgetretenem Pedal rennt der Hawk laut Hamann locker 320 km/h. Übrigens: Die Bezeichnung Falke (Hawk) kommt nicht von ungefähr. Das Hamann-Auto sieht schon im Stand wie ein Raubtier aus. Wesentlich wuchtiger, aber kaum weniger sportlich ist der neue Cayster GT 670 von Hofele. Auf Basis des Porsche Cayenne entsteht unter Regie des Tuners ein bis zu 481 PS starkes Breitbau-SUV. Dazu liefert Hofele Rädergrößen von 20 bis 22 Zoll. Ebenfalls auf der Essen Motor Show 2011: Abt Sportsline. Der Allgäuer VW-Audi-Spezialist mit reichlich Motorsport-Erfahrung zeigt den Tuning-Fans seinen R8 GT R. Der 620 PS Audi R8 gehört zu den kompromisslosesten Tuning-Ablegern der Ingolstädter Flunder. Die offene Version R8 GT S gastiert ebenso auf der Motor Show, wie der Abt Beetle und eine geschärfte Version des A6 Avant.

Tuner Techart zeigt im Rahmen der alljährlichen Pott-Party sein bisher stärkstes Auto: den GTstreet R. Es handelt sich dabei um einen Porsche 911 Turbo mit geänderter Motorperipherie und daraus resultierenden 700 PS. Daneben bringt die Porsche-Schmiede den GrandGT auf Panamera-Basis und den Cayenne Turbo mit. Letzterer bringt satte 660 PS auf Straße. Großer Sport im Porsche-Dress kommt auch von Reil Performance. Der Tuner aus Erftstadt motzt den aktuellen 911 GT3 auf: Chiptuning, Akrapovic-Auspuffanlage und ein Gewindefahrwerk mit Lift-Funktion gehören zum Rundum-Paket. In der Bildergalerie zeigen wir den Reil GT3 und weitere angekündigte Tuning-Stars der Essen Motor Show 2011. Mit dabei: AC Schnitzer, MS Design, Digi-Tec, Velocity, Heico Sportive und Mattig.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.