EU-Gesetzentwurf

EU-Gesetzentwurf

Billiger Ersatz

Spätestens 2012 sollen Ersatzteile für Autos billiger werden. Denn dann dürfen wohl auch Drittanbieter äußerlich sichtbare Ersatzteile herstellen und verkaufen. Das würde die Preise senken.
Ersatzteile wie Kotflügel oder Scheinwerfer könnten künftig deutlich günstiger werden. Ein Gesetzesentwurf des zuständigen EU-Rechtsausschusses sieht vor, dass spätestens in fünf Jahren (2012) auch Drittanbieter äußerlich sichtbare Ersatzteile herstellen und verkaufen dürfen. Bislang können die Autohersteller das Modelldesign – und damit auch die Form gebenden, äußeren Bauteile – rechtlich schützen. Der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) rechnet mit mehr Wettbewerb bei den Zulieferern – und mit niedrigeren Preisen für den Endkunden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen