EU geht gegen Stinker vor

Ferrari 599 GTO Mercedes C 63 AMG VW Phaeton

EU will sparsame Autos

— 11.07.2012

Kampf dem CO2

Die Europäische Union will den CO2-Ausstoß neuer Autos weiter reduzieren. Das dient nicht nur dem Klimaschutz. Laut EU können die Autofahrer auch viel Geld für Kraftstoff sparen.

(dpa) In Europa produzierte Autos sollen künftig weniger Treibhausgas CO2 ausstoßen. Dazu legte EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard heute (11. Juli 2012) in Brüssel einen Vorschlag vor. Das soll nicht nur dem Klima dienen: Verbraucher könnten so während der Betriebsdauer ihres Wagens nach EU-Angaben an der Tankstelle bis zu 3800 Euro sparen. Selbst bei steigenden Autopreisen spare der Besitzer langfristig. Bis zum Jahr 2020 sollen Pkw durchschnittlich 95 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Dieser Wert war bereits vorgesehen. Die Kommission hat nun aber Vorschläge gemacht, wie genau er errechnet werden soll. Diese Vorgaben seien für alle Hersteller gleichermaßen strikt, versicherte Hedegaard. Die deutsche Autoindustrie hatte im Vorfeld Bedenken, weil sie zahlreiche große, schwere und leistungsstarke Fahrzeuge produziert.

Alle Infos zum Ökolabel für Neuwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.