Euro-NCAP-Crashtest

Euro-NCAP-Crashtest: Toyota RAV4 Euro-NCAP-Crashtest: Toyota RAV4

Euro-NCAP-Crashtest

— 01.08.2006

Vor die Wand gefahren

Chevrolet Kalos, Nissan Note, Toyota RAV4 und Land Rover Discovery mussten sich im Crashtest beweisen. Das Ergebnis ist durchwachsen.

Das "European New Car Assessment Programme" – kurz Euro NCAP – hat sich in seiner jüngsten Chrashtest-Serie Chevrolet, Nissan, Toyota und Land Rover vorgeknöpft. Kalos, Note, RAV4 und Discovery wurden allen erdenklichen Unfallsituationen ausgesetzt und im Rahmen ihrer Klasse mit Punkten bewertet. Am besten weggekommen ist der Toyota RAV4 mit vier von fünf möglichen Sternen beim Erwachsenen-Insassenschutz, ebenfalls vier von fünf Sternen beim Kinder-Insassenschutz sowie drei von vier Sternen beim Fußgängerschutz.

Nicht ganz so gut absolvierte der zweite Offroader die Testreihe. Bekam

Crash-Test-Patzer: Beim Nissan Note brach die Halterung der Isofix-Kindersitzbefestigung. Folge: Rückruf.

der Land Rover Discovery beim Insassenschutz ebenfalls zweimal vier Sterne, versagte er beim Fußgängerschutz völlig und erhielt in dieser Disziplin lediglich einen Punkt.

Ebenfalls nicht zufriedenstellend schnitten Chevrolet Kalos und Nissan Note bei der aktuellen Unfallsimulation ab. Schaffte der Note beim Insassenschutz noch vier beziehungsweise drei Sterne, brachte es der Kalos nur auf zweimal drei Sterne. Beim Fußgängerschutz erreichten beide Modelle nicht mehr als zwei Sterne.

Die ausführlichen Ergebnisse des Euro-NCAP-Crashtests gibt es bei www.euroncap.com.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.