Euro-NCAP-Crashtest

Kia Magentis beim Euro-NCAP-Crashtest Kia Magentis beim Euro-NCAP-Crashtest

Euro-NCAP-Crashtest

— 05.01.2007

Versagen im Fußgängerschutz

Schlechte Zeiten für Fußgänger – zumindest, wenn sie unfreiwillig auf Santa Fe, Magentis oder Roomster treffen. Nur der Auris überzeugt.

Der Hyundai Santa Fe hat beim Euro-NCAP-Crashtest im Bereich Fußgängerschutz versagt und null von vier Sternen erhalten. Auch Schwestermarke Kia schnitt mit dem Magentis in dieser Kategorie schlecht ab (ein Stern). "Für beide Hersteller ist es Zeit zu erkennen, dass derartige Resultate nicht akzeptabel sind", rügte Test-Chef Claes Tingvall. Die Höchstwertung von fünf Sternen für den Insassenschutz bekamen der neue Toyota Auris und der Skoda Roomster, der die Top-Benotung allerdings erst nach einer Nachbesserung erhielt.

Beim ersten Frontalcrash waren Batteriekabel beschädigt worden, was zu einem Aussetzen der Gurtstraffer führte. Auch beim Fußgängerschutz kam der Roomster nicht über zwei Sterne hinaus. Nur der im Frühjahr auf den Markt kommende Golf-Konkurrent Toyota Auris überzeugte in allen drei Kategorien.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.