Euro NCAP-Crashtest Dezember 2014, Teil 2

Audi A3 Sportback e-tron Euro NCAP Crashtest Dezember 2014 Audi A3 Sportback e-tron Euro NCAP Crashtest Dezember 2014 Audi A3 Sportback e-tron Euro NCAP Crashtest Dezember 2014

Euro NCAP-Crashtest Dezember 2014, Teil 2

— 10.12.2014

Nur vier Sterne für den Soul

Euro NCAP hat den Audi A3 Sportback e-tron, Jeep Renegade und den Kia Soul gleich doppelt getestet. Fünf Sterne schaffen Audi und Jeep, Kia bekam nur vier Sterne.

Zum Jahresende 2014 überrascht Euro NCAP noch einmal mit einem Crashstest, nachdem erst vor einer Woche bereits zwölf Autos überprüft wurden. Dieses Mal mussten sich der Audi A3 Sportback e-tron, der Jeep Renegade und der Kia Soul als Diesel und Elektroversion der Bewertung stellen. Audi und Jeep fuhren fünf Sterne ein, der Kia schaffte nur vier Sterne. Dass zwei Elektro-Autos dabei waren, wirkte sich auf das Urteil nicht aus, die Akkus blieben intakt und explodierten nicht.

Euro NCAP-Crashtest Dezember 2014, Teil 2

Audi A3 Sportback e-tron Euro NCAP Crashtest Dezember 2014 Audi A3 Sportback e-tron Euro NCAP Crashtest Dezember 2014 Audi A3 Sportback e-tron Euro NCAP Crashtest Dezember 2014

Lediglich beim Pfahltest zeigte der Plug-in-Hybrid leicht erhöhte Belastungen im Brustbereich.

Der A3 Sportback e-tron bietet den Insassen bei einem Crash mit 31 Punkten oder 82 Prozent gute bis sehr gute Sicherheit. Lediglich beim Pfahltest zeigte der Plug-in-Hybrid leicht erhöhte Belastungen im Brustbereich. Bei der Kindersicherheit muss der Ingolstädter leichte Abstriche hinnehmen, weil ein serienmäßig verbauter Schalter zum Deaktivieren des Beifahrer-Airbags fehlt. Schlecht sind die 39 Punkte oder 78 Prozent aber nicht. 66 Prozent beim Fußgängerschutz (24 Punkte) sind mittelmäßig, reichen aber für fünf Sterne. Während die Stoßstange den unteren Bereich eines Fußgängers gut schützt, sind der obere Bereich der Motorhaube und die harten A-Säulen gefährlich. Bei den Sicherheitssystemen sind unter anderem ESP und Gurtwarner auf allen Plätzen Serie, ein Spurhalte-Assistent ist aber ebenso wie ein automatisches Notbremssystem nur optional, ein Geschwindigkeits-Assistent fehlt völlig. Macht in der Summe neun Punkte oder 68 Prozent. Damit schneidet der Audi insgesamt nicht schlecht ab, ist aber auch nicht herausragend.

Euro NCAP-Crashtest Dezember 2014

VW Passat (B14) Euro NCAP Crashtest Dezember 2014 Porsche Macan Euro NCAP Crashtest Dezember 2014 Ford Mondeo Euro NCAP Crashtest Dezember 2014
Dezember 2014: Zwölf Autos gecrasht

Der Jeep Renegade war in dieser Crashtest-Runde das beste Auto trotz der kompakten Abmessungen

Der Jeep Renegade macht es besser und war in dieser Crashtest-Runde das beste Auto trotz der kompakten Abmessungen: Der Insassenschutz liegt mit 33 Punkten und 87 Prozent hoch. Trotzdem gab es auch hier kleine Schwächen, weil der Renegade erhöhte Werte beim simulierten Heckaufprall offenbarte und die Halswirbelsäule nicht optimal absichert. 42 Punkte und 85 Prozent beim Kinderschutz sind sehr ordentlich. Hinten sitzen sowohl eineinhalb als auch drei Jahre alte Kinder sicher wie in Abrahams Schoß, der Beifahrerairbag lässt sich abschalten und es folgt auch ein klarer Hinweis auf die Deaktivierung.

VW Passat (B8): Euro NCAP Crashtest

VW Passat (B8): Euro NCAP Crashtest VW Passat (B8): Euro NCAP Crashtest VW Passat (B8): Euro NCAP Crashtest
24 Punkte oder 65 Prozent beim Fußgängerschutz lassen Luft nach oben. Die Probleme teilt er sich mit dem Audi, vor allem die starren A-Säulen verhindern ein besseres Ergebnis. Die Sicherheitsausstattung ist gut, was zehn Punkte oder 74 Prozent belegen. ESP, Gurtwarner und ein Speed-Limiter sind Serie, einen Notbremsassistenten gibt es optional, er wird mitbewertet, weil Euro NCAP davon ausgeht, das er fast immer geordert wird. Der optionale Spurhalte-Assi dagegen ging nicht in die Wertung ein.

Smart fortwo: Euro NCAP Crashtest 2014

Smart fortwo: Euro NCAP Crashtest 2014 Smart fortwo: Euro NCAP Crashtest 2014 Smart fortwo: Euro NCAP Crashtest 2014

Kia Soul: Stromer besser als Diesel

Besser als der Diesel beim Insassenschutz wegen einer anderen Konstruktion: der Soul als Elektroversion.

Schlusslicht im Test mit nur vier Sternen war der Kia Soul, wobei sich die Wertungen zwischen Diesel- und Elektroversion sogar minimal unterscheiden. Der Soul mit Diesel-Motor hat gegenüber seinem elektrifizierten Bruder bei der Insassensicherheit das Nachsehen. Besonders beim Frontaufprall schnitt der Selbstzünder wegen einer anderen Konstruktion schlechter ab. Beine, Füße und Oberschenkel sind stärker gefährdet als beim Stromer. Sonst sind die Werte identisch, wie Sie oben in der Bildergalerie sehen können. Das mittelmäßige Abschneiden beim Fußgängerschutz und bei den Assistenzsystemen verhindert letztendlich bei beiden eine Fünf-Sterne-Wertung.

Ford Mondeo (2015): Euro NCAP Crashtest

Euro NCAP Crashtest Ford Mondeo (2015) Euro NCAP Crashtest Ford Mondeo (2015) Euro NCAP Crashtest Ford Mondeo (2015)

Porsche Macan: Euro NCAP Crashtest 2014

Porsche Macan: Euro NCAP Crashtest 2014 Porsche Macan: Euro NCAP Crashtest 2014 Porsche Macan: Euro NCAP Crashtest 2014

Stichworte:

Verkehrssicherheit

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.