Expertentipps von der Redaktion

Expertentipps von der Redaktion

— 26.03.2003

Galloper: Hyundai oder Mitsubishi?

Der Galloper trägt in Deutschland kein Markenzeichen am Auto – wer baut den Geländewagen eigentlich?

"Ich bin seit Dezember im Besitz meines ersten Geländewagens: ein Galloper 2.5 TD, Baujahr 1999. Mir wurde gesagt, dass Hyundai dieses Auto für Mitsubishi gebaut hat. Ich habe bei Ihnen aber auch schon das Kürzel HDPIC bei der Herstellerangabe gelesen. Was heißt das?" Sylvia Künzler, 76327 Pfinztal

Liebe Frau Künzler, die Sache ist ein wenig kompliziert: Bis 1991 hat Mitsubishi in Japan den Pajero der ersten Generation gebaut. Die dann überflüssigen Produktionsanlagen des Pajero I hat Mitsubishi an Hyundai in Korea verkauft. Die Anlagen wurden aber nicht im Werk von Hyundai-Car Inc. aufgebaut, sondern im Zweigwerk Hyundai Precision Inc., abgekürzt HDPIC. Überall auf der Welt lief der Galloper als Hyundai und wurde auch mit Hyundai-Markenzeichen verkauft. Ausnahme Deutschland: Hier war Hyundai Deutschland nicht interessiert am Verkauf des Galloper. Daraufhin hat Mitsubishi Deutschland sich 1998 die Erlaubnis geholt, den Galloper über die deutschen Mitsubishi-Händler verkaufen zu dürfen. Hyundai hatte nichts dagegen, allerdings wurden alle Hyundai-Zeichen vom Galloper entfernt. Er wurde hier auch nie als Hyundai bezeichnet. Der Import endete im 2002.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.