Explosion im Opel Corsa

Explosion im Opel Corsa

— 14.11.2014

Deo jagt Corsa in die Luft

In Nordrhein-Westfalen ist ein Opel Corsa explodiert. Der Grund: Die Insassen hatten Deo benutzt und sich dann eine Zigarette angezündet.

Video: Gasflaschenexplosion

Die Gefahr im Kofferraum

(dpa/mas) Deo und Zigarette? Ein explosive Mischung, wie alle wissen, die als Kinder mal ein Feuerzeug an die duftende Treibmittel-Wolke gehalten haben. Zwei jungen Frauen, 19 und 21 Jahre alt, wurde genau diese Kombination nun zum Verhängnis: Ihr Opel Corsa explodierte auf einem Parkplatz in Möhnesee (Nordrhein-Westfalen), übrig blieb nur ein Wrack. Ersten Erkenntnissen zufolge hätten die beiden Frauen ein Deo mit Treibmitteln benutzt, dann habe sich die 19-Jährige eine Zigarette angesteckt, so die Polizei Soest. Sämtliche Scheiben am Fahrzeug zersplitterten, als die Gas-Luft-Mischung explodierte. Der Opel Corsa im Wert von etwa 11.000 Euro wurde komplett zerstört. Die beiden Frauen hatten Glück im Unglück: Sie wurden mit Verbrennungen ersten und zweiten Grades in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ford Super Duty: Erlkönig fängt Feuer

Der Knall war weithin zu hören, die Verpuffung muss gewaltig gewesen sein.

"Durch das Deospray hat sich ein zündfähiges Gas-Luft-Gemisch gebildet", sagte der Polizeisprecher. Offenbar habe sich genau im falschen Moment die richtige Mischung ergeben. "Wenn es zu wenig Gas ist, zündet es nicht, wenn es zu viel Gas ist, passiert auch nichts." Der Knall sei weit zu hören gewesen. Die Kraft der Verpuffung müsse gewaltig gewesen sein, wie man an dem total zerstörten Kleinwagen sehen könne. Das Auto wurde sichergestellt.

Rückblick: Unfall mit Cockpit-Spray

Im Jahr 2013 gab es einen ähnlichen Vorfall – mit Cockpit-Spray.

©Polizei Duisburg

Das Missgeschick der beiden Frauen ist kein Einzelfall: Im April 2013 gab es einen ähnlichen Vorfall. Damals hatte ein 38-Jähriger aus Duisburg sein Auto innen mit butanhaltigem Cockpit-Spray gereinigt und sich anschließend ebenfalls eine Zigarette angezündet. Auch hier kam es zu einer schweren Verpuffung, bei der das Auto zerstört wurde. Der Mann hatte Glück im Unglück: Er erlitt lediglich leichte Verbrennungen im Gesicht und blieb ansonsten unverletzt.

Fotos: Polizei Soest, Polizei Duisburg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung