Explosionsgefahr von Flüssiggas

DEKRA-Versuch: Explosionsgefahr von Flüssiggas DEKRA-Versuch: Explosionsgefahr von Flüssiggas

Explosionsgefahr von Flüssiggas

— 18.11.2005

DEKRA sprengt Wohnwagen

Vertrauen ist gut, Kontrolle besser: Wer im Campinganhänger mit Flüssiggas heizt und kocht, sollte die Technik regelmäßig prüfen lassen.

Und rummms! Wir sehen einen Wohnwagen, den es in einem Feuerball aus Gas zerreißt. Zum Glück nur im Versuch des DEKRA, der den GAU im Umgang mit Flüssiggas zeigt. Mit dem heizt und kocht der Camper. Dabei gilt: Die Technik ist im Prinzip sicher. Damit sie das auch bleibt, ist für zugelassene Fahrzeuge alle zwei Jahre eine Prüfung der Gasanlage durch den Fachmann Vorschrift. Wer im abgemeldeten Caravan dauercampt, ist von dieser Prüfung befreit, sollte sie aber freiwillig durchführen lassen. Damit er warm durch den Winter kommt – und heil.

Im Überblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.