Die extremsten SUVs und Geländewagen

Die extremsten SUVs Die extremsten SUVs Die extremsten SUVs

SUV/4x4/Geländewagen: Extrem

— 30.03.2017

Die extremsten SUVs der Welt

Ob Nissan Patrol mit 2500 PS, Dodge Durango SRT oder Breitbau-Bentley: Hier kommen die extremsten SUVs und Offroader der Welt!

Bei diesem Turbo schlottern Konkurrenten wie Lamborghini, Porsche oder Ferrari mit den Knien.

Einem Nissan Patrol traut man in der Regel keinen Geschwindigkeitsrekord zu. Dem Patrol von Tuner AAP hingegen schon. Das in Katar ansässige Unternehmen verpflanzte einen Motor Marke Eigenbau, der 2500 PS leistet. Mit einem massiven Turbo rennt das SUV bis auf Tempo 333 km/h. Dafür gibt's den Titel als schnellstes SUV auf der Viertelmeile. Die Power des Patrol ist so brachial, dass der Fahrer bei jedem Start Schwierigkeiten hat, den Wagen geradeaus zu lenken. Dazu machte bei der Rekordfahrt bei über 300 km/h die Tür auf der Beifahrerseite einen Abgang. Im Innenraum ist der Wagen entsprechend seiner Leistung präpariert. Digitaler Tacho, keine Verkleidung und Überrollbügel helfen dabei, die unglaubliche Power zu beherrschen.

Tolle Zwölfzylinder ab 5000 Euro

Lamborghini Murciélago Roadster – Rolls-Royce Phantom Lamborghini Murciélago Roadster – Rolls-Royce Phantom Lamborghini Murciélago Roadster – Rolls-Royce Phantom

Bentley im Breitbau-Format

Lumma Design CLR B900: Hinter diesem Code verbirgt sich ein Breitbau-Bodykit für den Bentley Bentayga. Mit ihm wollen die Schwaben das Wesen des großen Briten-SUVs nach eigenen Angaben komplett verändern. Die Mittel der Wahl: eine neue Schürze, Radlaufverbreiterungen, geänderte Seitenschweller, ein Heck mit Diffusor und fette 24-Zöller. Dazu stehen jede Menge Carbon-Teile zur Wahl. Premiere feiert das Bodykit auf dem Autosalon Genf 2017. Das passende Motortuning für den V8-Diesel des Bentayga ist laut Lumma in Arbeit.

Starker Auftritt des Dodge Durango SRT

Video: Dodge Durango SRT (2017)

Der Durango Burnout

Dodge bringt den Durango als SRT. Die Sportversion des Sechssitzers bringt es auf 482 PS und 637 Nm Drehmoment. Mit dieser Leistung beschleunigt das Schiff in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Natürlich stattet Dodge den Durango SRT mit Allradantrieb und Achtgangautomatik aus, außerdem kann der Fahrer aus sieben Fahrmodi wählen. Auch die Optik wurde angepasst: Mit 20-Zoll-Felgen, breiteren Kotflügeln und einem großen Lufteinlass in der Motorhaube soll das SUV sportlich wirken, innen setzt Dodge auf Leder und Carbon. Allerdings ist der Durango SRT nur in den USA erhältlich. AUTO BILD zeigt die extremsten SUVs!

Die extremsten SUVs und Geländewagen

Die extremsten SUVs Die extremsten SUVs

Autoren: , Maike Schade

Stichworte:

Allradantrieb Dartz SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung