Die extremsten SUVs und Geländewagen

Die extremsten SUVs Die extremsten SUVs Die extremsten SUVs

SUV/4x4/Geländewagen: Extrem

— 03.07.2017

Die extremsten SUVs der Welt

Ob Land Rover Defender mit Corvette-V8, Nissan Patrol mit 2500 PS oder Dodge Durango SRT: Hier kommen die extremsten SUVs und Offroader der Welt!

Ganz unscheinbar sieht das 432 PS starke Kraftpaket unter der Haube des Honey Badger aus.

Der Land Rover Defender der Firma East Coast Defender aus Florida trägt den Spitznamen Honey Badger (Honigdachs). Der Honigdachs gilt als furchtlos und selbstbewusst, und auch den Defender sollte man nicht unterschätzen: Die Amis haben dem Briten einen 6,2 Liter großen LS3-V8 (432 PS) aus Corvette und Camaro eingepflanzt. Für den Kraftschluss sorgt ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Mit dieser Kombination rennt der Defender laut Hersteller jetzt in weniger als sechs Sekunden auf 100 km/h! Achsen, Bremsen und die Kraftstoffversorgung wurden angepasst. Außen fallen die Achtzehnzöller ins Auge, drinnen kommt der Honey Badger unter anderem mit Vollledersitzen und einem Infotainment-System von Kenwood. Preis: 159.000 US-Dollar (knapp 140.000 Euro).

Wahnsinns-Patrol mit 2500 PS

Bei diesem Turbo schlottern Konkurrenten wie Lamborghini, Porsche oder Ferrari mit den Knien.

Einem Nissan Patrol traut man in der Regel keinen Geschwindigkeitsrekord zu. Dem Patrol von Tuner AAP schon. Das in Katar ansässige Unternehmen verpflanzte einen Motor Marke Eigenbau, der 2500 PS leistet. Dank eines massiven Turbo rennt das SUV bis auf Tempo 333 km/h. Dafür gibt's den Titel als schnellster Kraxler auf der Viertelmeile. Die Power des Patrol ist so brachial, dass der Fahrer bei jedem Start Schwierigkeiten hat, den Wagen geradeaus zu lenken. Dazu machte bei der Rekordfahrt bei über 300 km/h die Tür auf der Beifahrerseite einen Abgang. Im Innenraum ist der Wagen entsprechend seiner Leistung präpariert.

Tolle Zwölfzylinder ab 5000 Euro

Starker Auftritt des Dodge Durango SRT

Video: Dodge Durango SRT (2017)

Der Durango Burnout

Dodge hat den Durango auch als SRT im Programm. Die Sportversion des Sechssitzers bringt es auf 482 PS und 637 Nm Drehmoment. Mit dieser Leistung beschleunigt das Schiff in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Natürlich stattet Dodge den Durango SRT mit Allradantrieb und Achtgangautomatik aus, außerdem kann der Fahrer aus sieben Fahrmodi wählen. Auch die Optik wurde angepasst: Mit 20-Zoll-Felgen, breiten Kotflügeln und einem großen Lufteinlass in der Motorhaube soll das SUV kraftstrotzend sportlich wirken, innen setzt Dodge auf Leder und Carbon. Allerdings ist der Dodge Durango SRT nur in den USA erhältlich. In der Galerie zeigt AUTO BILD die extremsten SUVs!

Die extremsten SUVs und Geländewagen

Die extremsten SUVs Die extremsten SUVs

Autoren: , Maike Schade

Stichworte:

Allradantrieb Dartz SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung