F1-Star setzt auf den 911 GT2

F1-Star setzt auf den 911 GT2

— 10.05.2002

Nick Heidfeld im Porsche-Fieber

Formel-1-Pilot Nick Heidfeld fährt ab sofort mit einem Porsche 911 GT2 zu den europäischen Grand-Prix-Rennen.

Nick Heidfeld, Formel 1-Fahrer des Schweizer Sauber-Teams, erfüllte sich wenige Tage vor seinem 25. Geburtstag einen Jugendtraum: Im Zuffenhausener Werk holte er sich seinen ersten Porsche ab. Als Rennfahrer entschied "Quick Nick" sich standesgemäß für das schnellste und sportlichste Fahrzeug, das Porsche derzeit anbietet – den 463 PS starken 911 GT2 (173.328 Euro). "Als ich die ersten Testberichte über den GT2 gelesen habe, wurde mir klar, dass für mich nur dieser Sportwagen in Frage kommt. Das ist mein Auto", verriet Heidfeld. Bei der Außenfarbe entschied Heidfeld sich für Schiefergrau-Metallic. Passend dazu wählte er schwarze Ledersitze. Heidfeld voller Freude: "Die Reisen zu den europäischen Grand-Prix-Rennen werde ich ab sofort alle mit dem GT2 absolvieren."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.