FAB Design Porsche Panamera Widebody

— 11.12.2009

Extremer Breitbau-Panamera

Die exklusive Veröffentlichung des FAB Design Panamera war fest geplant. Der Online-Frühstart nicht. Hier die "exklusiven" Bilder des bis zu 700 PS starken FAB Panamera.



Noch gestern (10. Dezember 2009) sprach autobild.de-Mann Andreas Rogotzki mit dem verantworlichen Presse-Menschen in Sachen FAB Design – und konnte ihm das Versprechen abringen, exklusiv über den neuen FAB Panamera zu berichten. Zwölf Stunden später dann die Ernüchterung: Bilder und Daten zum Fahrzeug sind im Internet aufgetaucht. In Zeiten der totalen Vernetzung keine große Überraschung. Der Panamera von Tuner FAB ist so etwas wie eine "entehrte Diva". Das Ding ist breit, tief und erfüllt alleine dadurch schon beste Tuning-Traditionen. Nach bisher mehr oder weniger weichgespülten Panamera-Interpretationen, die dem Original glichen wie ein Ei dem anderen, ist das Schweizer Fahrzeug ein wirklich böser Krawallmacher.

Alle News und Tests zum Porsche Panamera

Breiter geht es definitv nicht mehr. Was nach dem FAB Panamera kommt? Nicht viel.

Breiter geht es definitv nicht mehr. Was nach dem FAB Panamera kommt? Nicht viel.

FAB-Chef Roland Rysanek ist bekannt für seine Abgeklärtheit. In der Vergangenheit kam aus Mellingen ausschließlich breite Ware. Natürlich mit entsprechend PS unter der Haube. Jüngst sorgte er mit einem aufgemotzten Maybach für Furore. Darf man das? Man darf. Der Breitbau-Porsche soll jedenfalls nicht nur optisch für Aufregung sorgen, sondern auch in Sachen Leistung in der gehobenen Liga spielen. Geplant sind, wenn die Hürden der Porsche-Siemens-Elektronik überwunden sind, gut 700 PS. Normalerweise leistet der 4,8 Liter große Achtzylinder mit Bi-Turbo-Aufladung 500 PS. 200 Pferdestärken zusätzlich, für die neben der geänderten Motorelektronik auch leistungsfähigere Lader zuständig sind. Der Tuner rechnet mit unter 3,5 Sekunden beim Sprint auf Tempo 100. Die maximale Reisegeschwindigkeit liegt bei gut 330 km/h. Der Preis für ein Komplettfahrzeug steht bisher noch nicht fest. Ein Basis-Panamera mit Breitbau-Body kostet aber ab 200.000 Euro. Für Motor und Innenraum-Veredelung wird ein nicht unwesentlicher Aufpreis fällig.

Was die Tuner sonst noch so mit dem neuen Porsche Panamera vorhaben!

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige