Facelift BMW 6er

Facelift BMW 6er

— 01.06.2007

Neuer Look, neuer Motor?

Erste Erlkönige haben längst das Facelift des BMW 6er angekündigt. Nachfrage in München: Gibt es Coupé und Cabrio bald auch als Diesel?

BMW verpasst dem 6er ein Facelift – das ist längst kein Geheimnis mehr. Die Hälfte des Lebenszyklus ist erreicht, da kommt die IAA 2007 (13. bis 23. September) gerade recht. Es darf also gemutmaßt werden, dass auf dem Frankfurter BMW-Stand auch das überarbeitete Luxus-Coupé der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Bleiben nur zwei Fragen offen: Wie gravierend fallen die optischen Veränderungen aus? Und was tut sich unter der langen Haube?

Die erste Frage lässt sich dank der Bilder in den Erlkönig-Galerien von autobild.de gut beantworten. Die optischen Veränderungen halten sich in Grenzen, sie betreffen vor allem Frontstoßfänger und -schürze sowie die Grafik der Heckleuchten. Spannender wird's bei der Frage nach möglichen neuen Aggregaten. Laut BMW-Pressesprecher Friedbert Holz ist selbst der Einsatz des bekannten Dreiliter-Diesels (286 PS) nicht ausgeschlossen, offiziell wollte er es aber nicht bestätigen. O-Ton: "Das 3er Coupé mit Diesel läuft sehr gut, und mit einem 6er-Diesel wäre BMW der einzige Hersteller im Segment."

Ebenfalls denkbar: Ein neuer "Einstiegs-6er" mit dem doppelt aufgeladenen Dreiliter-Benziner aus dem 335i mit 306 PS. Harte Fakten ließen sich den Bayern noch nicht entlocken, sie vertrösten auf Juli 2007. Dann wird das Herbstprogramm offiziell vorgestellt.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.