Facelift Citroën C2

Facelift Citroën C2 Facelift Citroën C2

Facelift Citroën C2 (2008)

— 04.04.2008

Zarte Front-Kosmetik

Auf der AMI 2008 in Leipzig präsentiert Citroën den aufgefrischten C2. Mit neuer Schnauze und weiterhin sieben Motorisierungen fährt er ins nächste Modelljahr. Auf Wunsch gibt es ein Bluetooth-Radio.

Mit veränderter Frontpartie stellt Citroën auf der AMI 2008 in Leipzig (5. bis 13. April) seinen Kleinwagen C2 vor. Ein neu gestalteter Stoßfänger und ein neuer Kühlergrill mit breiterem Markenlogo sollen den C2 edler und erwachsener wirken lassen. Je nach Ausstattung ist der Grill schwarz oder chromfarben eingefasst. Im Motorenregal stehen weiterhin fünf Benziner (1,1 Liter mit 60 PS, 1,4 Liter mit 73 oder 88 PS, 1,6 Liter mit 109 PS oder 122 PS) und zwei Diesel (1,4 Liter mit 68 PS und 1,6 Liter mit 109 PS). Der zart überarbeitete Franzose wird in den Ausstattungsstufen Advance, Style, VTR und VTS angeoten. Die Stop&Start-Version im 1.4 16V bildet ein eigenes Ausstattungsniveau.

Als neue Optionen stehen die Außenfarbe "Manitoba-Graumetallic" und ein neues Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung zur Auswahl. Ab Juni 2008 steht der C2 beim Händler. Angaben zu den Preisen macht Citroën noch nicht, diese werden sich aber wohl an denen des Vorgängers orientieren. Seit seiner Einführung 2003 sind europaweit mehr als 480.000 C2 verkauft worden – jeder zehnte davon in Deutschland.

Hier geht es zu den Highlights der AMI 2008!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.