Facelift Ford S-Max/Galaxy

Facelift Ford S-Max/Galaxy

— 15.12.2009

Ford S-Max und Galaxy aufgefrischt

Ford überarbeitet seine Familienlaster gründlich. Galaxy und S-Max rollen 2010 mit frischem Design, neuen Motoren und DSG zum Händler. Premiere feiern beide auf der European Motor Show in Brüssel im Januar 2010.

Designer lassen sich immer etwas Neues einfallen, um ihre Kreationen mit möglichst wichtig klingenden Bezeichnungen zu belegen. 2006 kamen der Ford Galaxy und der S-Max im neuen Kleid, Kinetic-Design genannt. Jetzt gibt es ein Update – Kinetic 2010 sozusagen. Dass die Gesichter der Technik-Brüder jetzt stärker dem des Ford Focus ähneln, ist ein Nebeneffekt. Motorhaube, Kühlerlufteinlässe und der Stoßfänger wurden neu modelliert, ohne auf den typischen trapezförmigen Grill zu verzichten. Bei den gehobenen Ausstattungsversionen (optional für Ford S-Max Trend) strahlt zusätzlich LED-Tagfahrlicht. Eine neue Zierleiste an der Seite für den Galaxy, eine Aluleiste hinten für den S-Max sowie LED-Heckleuchten runden das äußere Facelift ab, beim Galaxy kommt noch eine Dachreling aus eloxiertem Alu hinzu.

Alle Tests und News zu S-Max und Galaxy

Die Front des Galaxy ist komplett neu und kommt in den höheren Ausstattungen mit LED-Tagfahrlicht.

Wichtiger sind jedoch die Neuerungen unterm Blech. Als erste Modelle kommen S-Max und Galaxy in den Genuss der neuen EcoBoost-Motorenfamilie, die Benzindirekteinspritzung mit Turboaufladung kombinieren und so kleinere Hubräume zulassen. Der neue Zweiliter-Benziner zum Start leistet 203 PS und 300 Newtonmeter Drehmoment und wird immer mit dem neuen Ford PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnik kombiniert. Das spart zwar Sprit, treibt aber den Anschaffungspreis nach oben. So gerüstet sprintet der Ford S-Max mit in 8,5 Sekunden auf 100 km/h (Galaxy: 8,8 Sekunden) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 221 (Galaxy: 217) km/h. Dabei soll der EcoBoost-Motor 19 Prozent weniger verbrauchen als der 2,3-Liter mit 160 PS aus dem Vorgänger. 8,1 Liter auf 100 Kilometern sollen dem S-Max reichen, macht 189 Gramm CO2 pro Kilometer.

Überblick: Alle Tests und News zu Ford

Der Materialmix wird edler, auch die Farben sind neu.

Zwei neue Zweiliter-Diesel mit Common-Rail-Technik und 140 bzw. 163 PS sollen Vielfahrer mobil machen, außerdem steht noch eine (allerdings nicht neue) Basisvariante mit 115 PS in der Preisliste. Serie ist ein manuelles Sechsgang-Getriebe, für die beiden stärkeren Diesel ist auch das Powershift-Getriebe zu haben. Auch bei den Assistenzsystemen rüstet Ford auf. Erstmals sind S-Max und Galaxy mit dem von Ex-Tochter Volvo adaptierten "Toter-Winkel-Assistent" BLIS (Blind Spot Information System) zu haben. Ebenfalls ein Novum ist der Geschwindigkeitsbegrenzer ASLD (Adjustable Speed Limiter Device), der es erlaubt, eine maximale Geschwindigkeit vorzuwählen, die dann auch unbeabsichtigt nicht überschritten werden kann.

Los geht es Mitte 2010

Innen gibt es neue Materialien in einem neu komponiertem Farbmix, die Mittelkonsole kommt nicht mehr silbern, sondern mit schwarzem Glanzlack daher. Für die Top-Ausstattungen im S-Max ist künftig auf Wunsch ein einteiliges Panorama-Dach mit integrierter, elektrisch bedienbarer Blende verfügbar. Neu ist auch eine Dachkonsole, die zusätzlichen Stauraum bietet, sowie ein integrierter Fondspiegel, durch den Eltern ihre Sprösslinge im Blick behalten. Eine LED-Innenraumbeleuchtung ist bei den Top-Ausstattungen und bei allen Varianten mit Panorama-Dach Serie. Auf Wunsch gibt es ein Soundsystem mit 265 Watt oder eine elektrische Tür-Kindersicherung. Marktstart für die neuen Ford S-Max und Galaxy ist Mitte 2010, die Preise stehen noch nicht fest.

Premiere feiern S-Max und Galaxy des Modelljahrgangs 2010 auf der European Motor Show in Brüssel (13. bis 24. Januar 2010).

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.