Facelift Mazda RX-8

— 13.01.2008

Frische Keilspitzen

Auf der NAIAS in Detroit zeigt Mazda den überarbeiteten Wankel-Sportler RX-8. Neben der optischen Kosmetik wird der Japaner in der Basis um 20 PS stärker und leistet künftig 212 Pferdestärken.



Vier Jahre nach dem Start hat Mazda dem RX-8 eine gründliche Überarbeitung verpasst. Das einzige Serienfahrzeug weltweit mit Wankelmotor rollt künftig mit neuen Stoßfängern vorn wie hinten zum Kunden, unter der Motorhaube kommt die jüngste Generation des Renesis-Aggregats mit zwei Kammern à 650 Kubikzentimeter Hubraum zum Einsatz – wie bisher in zwei Leistungsstufen. In der Basis kommt der Motor jetzt auf 212 PS und toppt den Vorgänger damit um 20 PS. Er kann auf Wunsch mit einer Sechsgang-Automatik samt Schaltpaddles am ebenfalls neuen Lenkrad kombiniert werden. In der stärkeren Version leistet der Kreiskolbenmotor 232 PS, die Kraftübertragung erfolgt hier stets über ein manuelles Sechsgang-Getriebe, dessen überarbeite Abstimmung zusätzliche Dynamik bringen soll. Altbekanntes wie die gegenläufig angeschlagenen Türen oder der durchlaufende Mitteltunnel zwischen den Sitzen bleiben dem Japaner erhalten.

Hier geht es zur Detroit-Sonderseite NAIAS 2008!

Hinten protzt der Japaner mit mächtigem Stoßfänger und dicken Auspuffrohren.

Hinten protzt der Japaner mit mächtigem Stoßfänger und dicken Auspuffrohren.

Auch innen hat Mazda kräftig Hand angelegt. Die Sitze vorn haben dünnere Lehnen, zusätzlich wurden die Schienen der Vordersitze verlängert, um den Komfort der Fond-Passagiere zu erhöhen. Die Instrumente zeichneten die Designer neu, sie leuchten künftig blau. Bei der Bedienung der Audio- und Klimaanlage nimmt der RX-8 das Kreismotiv des Wankels wieder auf. Das Multifunktionslenkrad kennen wir bereits aus den neuen Mazda6. Außen fällt sofort der größere Frontstoßfänger ins Auge, der mit dem für Mazda typischen Fünfpunkt-Grill versehen wurde. Dahinter sorgen schwarze Lamellen für den sportlichen Touch. Auch der hintere Stoßfänger gerät wuchtiger, zwei dickere Auspuffrohre sollen für eine Aufwertung des Motorsounds sorgen. Das Top-Modell ziert ein Heckspoiler. Für eine noch sportlichere Ausrichtung wird es optional ein Sport-Paket geben, das unter anderem Bilstein-Dämpfer beinhaltet. Dazu kommen 19-Zoll-Räder (Serie 18-Zoll), eine Frontschürze mit integrierten Nebellampen und eine 300-Watt-Anlage von Bose.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige