Facelift Opel Zafira

Facelift Opel Zafira Facelift Opel Zafira

Facelift Opel Zafira

— 16.11.2007

Frisch ins neue Jahr

Opel hat seiner Reisekutsche Zafira für das Modelljahr 2008 ein gründliches Facelift und drei neue Motoren verpasst. Der aufgefrischte Kompakt-Van steht auf der Bologna Motor Show.

Mit neuen, dynamischen Rundungen und drei weiteren Motoren startet der Opel Zafira ins neue Modelljahr. Vorgestellt wird der Kompakt-Van auf der Bologna Motor Show (7. bis 16. Dezember 2007), zu uns rollt er im Februar 2008. Auf die Kunden warten drei neue Antriebsaggregate: ein 1.6-Benziner und zwei 1.7-CDTI. Das Motorenregal umfasst dann neun Triebwerke. Das Leistungsspektrum reicht von 94 Erdgas-PS im Zafira 1.6 CNG bis zu den 240 Turbo-PS des Top-Modells Zafira OPC. Auffälligste Blech-Retuschen an der Front sind eine breite Chromspange mit integriertem Opel-Zeichen und die  Scheinwerfergehäuse – ebenfalls im Chrom-Look. Weiteres neues Erkennungszeichen sind zwei transparente 3-D-Kammern in den Rückleuchten. Viel Chrom auch im Innenraum: und zwar um die Klima- und Radioregler sowie an den neuen Dekorleisten in der Instrumententafel und den Türen.

Der aufgefrischte Zafira rollt im Februar 2008 mit einem neuen Benziner und zwei Dieseln zu uns.

Ein neuer 1.6-Benziner mit stufenlos einstellbaren Ein- und Auslassnockenwellen leistet jetzt 115 PS. Der Vierzylinder ersetzt das bisherige 1,6-Liter-Triebwerk mit 105 PS und soll 7,0 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Die beiden 1.7-CDTI-Motoren mit 110 PS und 125 PS sollen sich im Durchschnitt mit 5,7 Liter Diesel pro 100 Kilometer begnügen und 152 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren. Optional ist unter anderem das IDS-Plus-Fahrwerkssystem mit elektronischer Dämpferregelung CDC (Continuous Damping Control). Dabei tauschen sich die Steuergeräte und Sensoren von ESP-Plus, ABS und CDC permanent miteinander aus und nehmen in Sekundenbruchteilen die optimale Feinabstimmung des Fahrwerks vor. Zudem bietet Opel jetzt für seine Familienkutsche eine verbesserte Anhängerstabilitätskontrolle und das AFL-Bi-Xenon-Scheinwerfersystem (Adaptives Fahrlicht) mit dynamischem Kurvenlicht an. Wer es gerne sonnendruchflutet hat, kann nach wie vor das große Panorama-Dachsystem ordern.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.