Facelift Smart fortwo cdi

Facelift Smart fortwo cdi

— 23.07.2009

Zwergenaufstand

Smart kräftigt den fortwo cdi. Der Diesel des Stadtflitzers legt bei der Leistung um 21 Prozent zu. Macht 54 statt 45 PS. Der Verbrauch bleibt dagegen mit 3,4 Litern mini.

Smart hat dem Diesel im fortwo zum Modelljahr 2010 mehr Leistung verpasst. Satte 21 Prozent mehr klingen erstmal deftig, in Zahlen bedeutet es 54 statt vorher 45 PS. Auch das Drehmoment legt um 18 Prozent auf 130 Newtonmeter kräftig zu. Zum Dauergast auf der linken Autobahnspur wird der fortwo cdi damit trotzdem nicht, der Spurt auf 100 km/h braucht immer noch 16,8 Sekunden. Immerhin: Vorher dauerte das drei Sekunden länger. Die Leistungssteigerung wird im Wesentlichen durch geänderte Kolben in Verbindung mit angepassten Einspritz- und Ladedruckparametern erreicht. Wegen des höheren Drehmoments konnten der dritte und vierte Gang länger übersetzt und die Schaltpunkte im Automatikprogramm abgesenkt werden, das schont die Ohren und lässt den Verbrauch trotzdem nicht steigen: Wie bisher ist der fortwo cdi mit 3,3 Litern auf 100 Kilometern zufrieden, macht 88 Gramm CO2 pro Kilometer. Auch ein geschlossenes Rußpartikelfiltersystem ist an Bord.

cdi kostet 180 Euro mehr

Als Option gibt es künftig eine Freisprechanlage mit Smart-typischem Display.

Euro 5 erfüllt der Kleine ebenfalls, das gilt auch für die Benziner, die nicht an den Motoren, aber bei der Optik vom Mini-Facelift mit profitieren. Dabei bleibt die Auffrischung übersichtlich: Neu sind Akzentteile in glänzendem Perlschwarz, sowie eine als Sonderausstattung erhältliche klappbare Armlehne. Ebenfalls optional erhältlich ist eine Freisprecheinrichtung mit Farbdisplay und Multimediafunktionen. Sie hat eine Bluetooth-Schnittstelle, Sprachsteuerung und optional eine iPod-Anbindung. Die Bedienung erfolgt über einen kabellosen Controller auf der Mittelkonsole. Alle fortwo-Varianten des Modelljahrs 2010 können ab sofort bestellt werden. Die Preise für die Benzinmodelle sind unverändert. Der cdi kostet als Coupé in der Ausstattungslinie pure künftig 11.790 Euro, 180 Euro mehr als bisher.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.