Fahrbericht Alfa 159

Alfa 159 Alfa 159

Fahrbericht Alfa 159

— 28.06.2005

Die große Nummer

Auf 156 folgt 159. Der neue Alfa zeigt Charakter. Aber auch mehr technische Sachlichkeit. Schönsein allein reicht nicht mehr.

Der Alfa, den sich Fans gewünscht haben

Der 156 war für Alfa alles. Einfach alles: der Retter, das Comeback und die neue, himmelhohe Meßlatte. Jeder neue Alfa mußte glänzen wie der 156. Ganz schön große Schuhe, die er seinem Nachfolger hinterläßt. Der ist jetzt da, heißt Alfa Romeo 159 – und alles Raunen verstummt. Stille. Staunen.

Was für ein Wurf! Ein Gesicht, eine Nase, die man abends, wenn man seinen Alfa auf der Straße abschließt, am liebsten mit einem Gutenachtkuß verabschieden möchte. Nennt mich verrückt oder närrisch, dieses Auto kann man nur lieben. Da hat Giugiaro das ganze Füllhorn seiner Phantasie über Alfa ausgegossen. Die Koreaner wissen, warum sie den Maestro für ihre Neuheiten engagieren.

Doch Schönsein allein, das räumen Alfas Entwickler ein, reicht nicht mehr aus. "Der 159 muß Qualität haben", sagt Projektleiter Carlo Fugazza. "Meßlatte sind BMW und Audi." So wurde der 159 der Alfa, den Markenfans sich immer gewünscht haben: hinreißend, aber mit mehr Liebe im Detail. Auch deutsche Figuren sitzen endlich vernünftig (Schluß mit der italienischen Frosch-Haltung), die Sitze sind breit und lang genug. Die Instrumente warten im Halbrund wie früher bei BMW. Nichts fiel ab, nichts fiel aus (wie am Alfa 156 in AUTO BILD 41/2000). Auf Kopfsteinpflaster haben wir in den Testwagen hineingehorcht wie die Klavierstimmer: kein Klappern! Ja, ist das überhaupt noch ein Alfa? Aber sicher.

Der 3,2-Liter bollert – hurra, es gänselt

Obwohl die Sportlimousine 22 Zentimeter länger wurde, wird für Große hinten der Knieraum knapp. Ein Griff zum Öffnen des Kofferraums (knappe 405 Liter) fehlt wieder ganz, und der Lichtschalter steckt in einem wackeligen Lenkstock-Hebel. Man ist fast froh über den letzten Italo-Unsinn ... Die drei Multijet-Diesel (1,9 und 2,4 Liter) sind vom 156 her bekannt. Der große Fünfzylinder knurrt wie gewohnt, leistet aber jetzt saftige 200 PS und fegt auf der Autobahn die linke Spur. Dann tritt auch der gereifte Charakter des 159 zu Tage, man kann reisen wie im 3er.

Die kurzen, harten Stöße, die früher durchschlugen bis in die Mundwinkel, schluckt das neue Fahrwerk mit fast bayerischer Souveränität. Der 159 hat die dünnhäutige Straffheit verloren und neigt sich nun sanfter in Kurven. Die weiche Welle, mit der Alfa Romeo auf Kundenfang geht, könnte gußeiserne Fans vergraulen. Die halten sich dafür gern an die direkte Lenkung – nur 2,4 Umdrehungen, das ist Sportgeist zum Greifen nah. Die schwerste Operation erlebte das "Cuore sportivo", die Benziner-Herzen. Die Vierzylinder und der V6 mit der rauchigen Paolo-Conte-Stimme sind weg. Ausgemustert.

Die neuen Motoren von GM (Holden) sind 20 Kilo leichter, stärker, haben Ketten statt Zahnriemen und bekamen, wie Alfas Ingenieure gebetsmühlenartig wiederholen, Kolben, Köpfe und das ganze Know-how aus Arese – aber am Ende zählt doch nur eins: Erzeugen sie bei dir eine Gänsehaut oder nicht? Ein Druck auf den Starterknopf, der 3,2-Liter bollert, rumpelt los – hurra, es gänselt.

Motorisierungen und Fahrleistungen

Doch beim Hochdrehen fällt der V6 in sanftes Singen, Audi-artig, wo bleibt die Heiserkeit? Und erst die verchromten Ansaugrohre? Der alte 3.2er war das einzige Auto, das man auch unter der Haube polieren wollte. Statt dessen nun ein schnöder Gußstutzen. Hiiilfeee! Bitte nachrüsten, dafür zünde ich schon mal Kerzen an.

Der Verkauf des 159 startet am 22. September mit sechs Motorisierungen, zwei Ausstattungen und einer Gewißheit: Das ist der beste Alfa, den es je gab. Reicht das? Bei den Preisen – ab 25.500 Euro für den 120-PS-Diesel – sind alle Wartungskosten, inklusive Öl und Filter, für die ersten drei Jahre eingeschlossen. Kaum zu glauben, bei Alfa beginnt wirklich eine neue Zeit.

Autor: Joachim Staat

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.