Fahrbericht Citroën C5

— 06.02.2008

Göttlich, dieser Citroën

Kompliment, Citroën! Eine erste Fahrt im C5 lässt ahnen, Citroën meldet sich mit aller Macht zurück. Die Motoren werden in beiden Reihen angeboten, die Diesel alle mit Partikelfilter.



Einen Citroën kaufen Anhänger der Marke vor allem mit dem Auge. Die Form muss unverwechselbar sein, das gilt auch für den neuen C5. Ein erster Rundgang: Äußerlich wirkt die um drei Zentimeter auf 4,78 Meter gewachsene Limousine wie aus einem Stück gegossen. Zwischen dem Doppelwinkel am Grill und dem hoch-eleganten Heck strecken sich Linien, die es optisch mit jedem Passat CC aufnehmen können. Sie lassen den C5 fast wie einen C6 aussehen, die 13 fehlenden Zentimeter fallen kaum noch auf. Eine erste Probefahrt zeigt: Beim Platznehmen im Fond geht es zwar etwas enger zu, aber die Beine lassen sich immer noch übereinanderschlagen. Vorn genießen die Insassen vor allem die offensichtlich gute Verarbeitung. Der Fahrer sitzt vor einer fest stehenden Nabe, deren großer Vorteil sein soll, dass der Airbag optimal geformt werden kann. Wir hätten eher mit den kleinen Tasten Schwierigkeiten ...

Probefahrt quer durch Paris

Ganz neu bei Citroën aber ist, dass es die Basismodelle der Baureihe sowohl mit der bekannten Hydropneumatik als auch mit einer herkömmlichen Stahlfederung gibt. Stahlfedern in Citroëns Mittelklasse? Das ist fast so, als gäbe es einen Porsche 911 plötzlich mit Dieselmotor. Gemach. Auf einer Probefahrt quer durch Paris wirkte sie verblüffend komfortabel, auch zeigte sich der Basis-Benziner mit seinen 125 PS als völlig ausreichend. Die Verarbeitung des Prototyps wirkte perfekt, nichts klapperte oder dröhnte. Dennoch sammeln derzeit rund 250 Versuchswagen in Mitarbeiter-hand bis April Millionen Kilometer, dann erst erfolgt die Markteinführung auch in Deutschland. Bei der es natürlich auch wieder einen Kombi gibt. Mit 4,83 Metern ist er fünf Zentimeter länger, die Breite mit 1,86 Metern bleibt gleich, in der Höhe übertrifft er mit 1,48 Metern die Limousine um genau drei Zentimeter. Die Motoren (siehe Tabelle) werden in beiden Reihen angeboten, die Diesel selbstverständlich alle mit Partikelfilter. In Heft 8 (22. Februar) können wir ausführliche Fahreindrücke liefern und auch genaue Preise nennen. Bei rund 23.000 Euro soll es aber schon losgehen.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Diether Rodatz

Kompliment, Citroën! Eure Designer haben hervorragende Arbeit geleistet. Wenn jetzt noch die Zuverlässigkeit stimmt, dann muss sich die Konkurrenz warm anziehen. Ich freue mich auf den Start im April – und ein Wiedersehen auf dem Genfer Salon.
Technische Daten Citroën C5 Limousine
Motoren Benziner Diesel
1.8i 2.0i 3.0i V6 1.6 HDi 2.0 HDi 2.2 HDi 2.7 V6 HDi
Hubraum 1749 cm3 1997 cm3 2946 cm3 1560 cm3 1997 cm3 2179 cm3 2720 cm3
kW (PS) bei U/min 92 (125)/
6000
103 (140)/
6000
155 (211)/
6000
80 (109)/
4000
100 (136)/
4000
125 (170)/
4000
150 (204)/
4000
Nm bei U/min 170/3750 200/4000 290/3750 240/1750 320/2000 370/1500 440/1900
Spitze 200 km/h 210 km/h 224 km/h 191 km/h 204 km/h 219 km/h 224 km/h
Verbrauch (EU-Mix) 7,9 l Super 8,4 l Super 10,5 l Super 5,6 l Diesel 6,0 l Diesel 6,5 l Diesel 8,5 l Diesel
Werte für Kombi- und Automatik-Versionen können abweichen

Autor: Diether Rodatz



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote