Fahrbericht Ford Focus Econetic

Fahrbericht Ford Focus Econetic

— 08.12.2009

Focus Econetic zeigt sich agil

Spritsparer haben Hochkonjunktur. Daher versuchen alle Hersteller, den Durst ihrer Modelle zu zügeln. So schickt Ford im Januar 2010 den neuen Focus Econetic zum Händler. autobild.de fuhr den Knauser aus Köln.

Da es bis zum ersten massentauglichen Elektromobil noch ein recht langer Weg ist, schöpft die Industrie zunächst das Sparpotential der herkömmlichen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor aus. Beim Focus Econetic setzt Ford auf aktuelle Spartricks: Leichtlaufreifen, gekürzte Sportfedern, spezielles Getriebeöl, Eco-Mode-Schaltempfehlungsanzeige und Bremsenergie-Rückgewinnung. Die Start-Stopp-Automatik lässt sich Ford allerdings mit 500 Euro zusätzlich bezahlen. Für dann 22.100 Euro bekommt man einen geräumigen, komfortablen und ordentlich verarbeiteten Kompaktwagen. Nur der Materialmix könnte noch etwas hochwertiger sein.

Alle News und Tests zum Ford Focus

Der Kölner Saubermann kommt serienmäßig mit Dachspoiler.

Dafür fährt der Focus deutlich agiler als manch anderer Kompakter. Der Econetic baut auf dem Style plus auf, das Sparmodell liegt nochmals zehn Millimeter tiefer. Mit seinem Sportfahrwerk und rollwiderstandsoptimierten Reifen wirkt er zwar straff, federt jedoch immer noch genügend komfortabel. Weitere Pluspunkte gibt es für die gefühlvolle, zielgenaue Lenkung. Nur die Sportsitze dürften gern noch etwas mehr Seitenhalt bieten. Der 1,6-Liter-Common-Rail-Diesel mit 109 PS geht anfangs etwas gehemmt zu Werke, packt dann aber kräftig zu. Das Motorengeräusch klingt etwas kerniger und lauter, als man es von einigen Konkurrenten kennt, nervt aber nicht. In 11,0 Sekunden beschleunigt der Kölner von 0 auf 100 km/h, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Der Verbrauch wird mit 3,8 Liter angegeben (CO2: 99 g/km), auf unserer ersten Testfahrt waren es 4,5 Liter.

Technische Daten Vierzylinder, Turbo, vorn quer • 1560 cm3 • 80 kW (109 PS) bei 4000/min • max. Drehmoment 240 Nm bei 1750/ min • Fünfganggetriebe • 0– 100 km/h 11,0 s • Spitze 190 km/h • EU-Mix 3,8 l Diesel/100 km • CO2; 99 g/km
Axel Sülwald

Axel Sülwald

Fazit

Der Ford Focus Econetic mit Start-Stopp-Automatik ist ein Kauftipp, weil er für einen relativ geringen Preisaufschlag erhebliches Sparpotential bietet. Den Rest bestimmt der Fahrer mit dem Gasfuß.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.