Fahrbericht Ford Sportka

Ford Sportka Ford Sportka

Fahrbericht Ford Sportka

— 01.04.2003

Flotte Mischung

Ford verleiht dem Ka frischen Schwung: Neben der offenen Version Streetka ist ab September 2003 auch der dynamische Sportka im Angebot.

Satte 95 PS unter der Haube

Was kommt dabei heraus, wenn man einen ganz normalen Ford Ka mit dem offenen Streetka kreuzt? Eine richtig flotte Mischung: der Sportka!

Damit aus dem knuffigen Frauenliebling ein knackiger Straßenfeger wird, darf sich der kleine Dreitürer mit der ausdrucksstarken Front des Streetka und einem modifizierten Heck schmücken. Ein neuer Stoßfänger, ein kleiner Heckspoiler, schicke Alufelgen mit 195er-Reifen und eine 22 Millimeter breitere Spur – fertig ist die Sportversion.

Zumindest optisch. Auch unter dem Blech wurde aber einiges an Feintuning vorgenommen. So schlägt unter der Haube das spritzige Herz des Streetka mit 1,6 Liter Hubraum und 95 PS Leistung. Zum waschechten Sportwagen wird der Ford damit freilich nicht, dafür zum agilen Spaßmobil.

Fahrgefühl fast wie im Kart

Der 1,6-Liter hängt quicklebendig am Gas, zeigt sich recht drehfreudig und gefällt zudem durch seine sportlich-sonore, aber nicht aufdringliche Klangfarbe. Die äußerst knackige Schaltung mit kurzen Wegen tut ein Übriges, um Motor und Getriebe zu einer harmonischen Einheit zu verschmelzen. Da greift man nur allzu gern zum runden Alu-Schaltknauf. Wer es darauf anlegt, erreicht nach 9,7 Sekunden Tempo 100, die Spitze liegt bei völlig ausreichenden 174 km/h.

Viel wichtiger ist jedoch der Spaßfaktor Nummer eins: das Fahrwerk. Es wurde konsequent auf Fahrdynamik getrimmt, sodass dem Sportka auf kurvigem Terrain so leicht keiner etwas vormacht. Erstaunlich, wie behände der Ka mit direkter Lenkung um die Ecke wieselt. Wie auf Schienen zieht er seine Bahn, der Grenzbereich scheint in weiter Ferne. Ein Fahrgefühl fast wie im Kart. Eine gehörige Portion an Härte muss man dabei in Kauf nehmen. Der Komfort bleibt auf der Strecke.

Da der Sportka erst im September 2003 auf den Markt kommt, steht der genaue Preis derzeit noch nicht fest. Knapp unter 14.000 Euro erscheinen aber realistisch. Dann dürfte der Sportka zum echten Renner werden.

Fazit und Technische Daten

Fazit Ford geht in die richtige Richtung: Anstatt teure PS-Boliden auf den Markt zu bringen, setzt man auf kleine und vor allem bezahlbare Spaßbringer für jedermann.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.