Fahrbericht Jeep Cherokee 2.8 CRD Limited

Fahrbericht Jeep Cherokee 2.8 CRD Limited Fahrbericht Jeep Cherokee 2.8 CRD Limited

Fahrbericht Jeep Cherokee 2.8 CRD Limited

— 20.11.2004

Kleines Kraftpaket

Jeep hat den Cherokee ins Fitneßstudio geschickt: Jetzt hat er einen gedopten Diesel, sechs Gänge und eine neue Nase.

Bulliger Diesel mit Turboloch

Die optische Überarbeitung sieht man erst auf den zweiten Blick: Fürs neue Modell wurden die vorderen Blinker umpositioniert, Front- und Heckschürze haben eine leicht geänderte Form, die Alufelgen ein neues Design.

Wichtiger ist das Facelift unter der Haube. Dort sitzt ein von 150 PS auf 163 PS und von 360 auf 400 Newtonmeter erstarkter Vierzylinder-Turbodiesel mit 2,8 Liter Hubraum. Den bekommt man jetzt wahlweise mit neuem Sechsgang-Schaltgetriebe oder wie bisher mit Fünfstufen-Automatik. Der bisherige 2,5-Liter-Diesel entfällt.

Zum sportlichen Auftritt des kleinen Jeep paßt der starke Diesel ausgezeichnet. Sobald das Turboloch überwunden ist, stürmt der Ami so bullig los wie kein anderer Geländegänger in seiner Größenklasse. Durchzug und Beschleunigung liegen auf dem Niveau viel größerer, teurerer Allradler.

Nur bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn geht dem Jeep schneller die Puste aus, weil seine hoch aufragende Karosserie mit der steilen Frontscheibe und dem außenliegenden Reserverad vom Fahrtwind eingebremst wird. Ebenfalls weit über dem Klassen-Standard liegt die erlaubte Anhängelast von 3360 Kilogramm.

Automatik besser als Schaltung

Weniger überzeugend als der überarbeitete Motor wirkt das neue Sechsgang-Getriebe mit seinen langen Schaltwegen. Die Handschalt-Version ist ohnehin die schlechtere Alternative. Denn während der Cherokee 2.8 CRD Automatik serienmäßig mit permanentem Allradantrieb an der Start geht, muß der 2.8 CRD Schaltgetriebe mit einem veralteten, zuschaltbaren Allradantrieb auskommen, der sich auf trockener und nasser Straße kaum nutzen läßt. Fürs Gelände sind beide Versionen mit einem Untersetzungsgetriebe gleichermaßen gut gerüstet.

Technische Daten 4-Zylinder-Reihen-Turbodiesel, vorn längs • vier Ventile pro Zylinder • Hubraum 2776 cm³ • Leistung 120 kW (163 PS) bei 3800/min • max. Drehmoment 400 Newtonmeter bei 1800/min • Heckantrieb, Frontantrieb zuschaltbar • Sechsgang-Schaltgetriebe mit Geländereduktion • vorne Einzelradaufhängung, Schraubenfedern; hinten Starrachse, Schraubenfedern • vorne innenbelüftete Scheiben-, hinten Trommelbremsen • Reifen 235/70 R 16 • L/B/H 4500/1824/1819 Millimeter • Radstand 2647 Millimeter • Leergewicht 1962 Kilogramm • Tankinhalt 78 Liter • 0–100 km/h in 13,5 Sekunden • Höchstgeschwindigkeit 174 km/h • Preis ca. 34.500 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.