Fahrbericht Lamborghini Gallardo Balboni

Fahrbericht Lamborghini Gallardo Balboni

— 25.08.2009

Blick zurück nach vorn

Ein Stier, der deinen Namen trägt ... Der heckgetriebene Gallardo LP 550-2 wurde nach dem langjährigen Testfahrer Valentino Balboni benannt und atmet den Geist vergangener Zeiten. Unterwegs mit Lambos neuer Heckschleuder.

Wie wird man eigentlich Testfahrer? Ein Beispiel: Ein junger Kundendienstmitarbeiter einer kleinen Sportwagenmanufaktur hat den Auftrag, Autos aus der Werkstatt auf den Parkplatz zu fahren. Auf dem direkten Weg sind es nur ein paar langweilige Meter. Doch die Autos sind alles andere als langweilig. Also beschließt er einen Umweg: Raus aus der Garage, einmal um das ganze Werk, einparken. Die Autos sind laut, der Weg staubig. Und er fährt schnell. Kollegen beschweren sich, der Chef ermahnt ihn. Einmal, zweimal, dreimal, viermal – es nutzt nichts. Er kann einfach nicht anders. Er liebt diese Autos, er liebt das Fahren. Und er kann fahren. Schließlich sucht man Testfahrer. Die Chance seines Lebens für den damals 24-Jährigen. Nach einem Trainingsjahr mit Chefentwickler Bob Wallace ist er dabei. "Am 5. September 1973 um 10 Uhr morgens durfte ich zum ersten Mal allein durch die Werksschranke auf die Straße fahren, mit einem Miura SV." Vergessen werde er den Tag nie, sagt Lamborghini-Testfahrer-Legende Valentino Balboni. "Wie die erste große Liebe."

Der Balboni-Lambo atmet den Geist vergangener Zeiten

Ein Mann, (s)ein Auto: Testfahrer-Legende Valentino Balboni und der auf 250 Stück limitierte Gallardo LP 550-2.

Die Liebe zu Lamborghini währt nun seit 41 Jahren. Im Oktober 2008 ging Valentino Balboni in den Ruhestand. Zumindest teilweise. "Die Entwicklungsabteilung stellte mir plötzlich viele Fragen", erklärt Valentino mit verschmitztem Grinsen. "Nicht auf einmal, sondern Stück für Stück, in kleinen Portionen." Valentino ahnt nicht, worauf die Fragen abzielen. Seine Antworten: Heckantrieb, manuelles Getriebe, sportlichere Abstimmung, am besten keine Fahrhilfen außer ABS, eine spezielle Lackierung. Zusammengenommen weisen die Antworten in eine Richtung: die Blaupause für ein Auto, das den Geist alter Zeiten atmet, ein Backto-the-roots-Lambo. Dann kam wieder so ein Tag, den er nie vergessen wird: "Ich musste zum Präsidenten." Auf dem Weg zu Lamborghini-Chef Stephan Winkelmann kommt Valentino ins Grübeln: "Haben sie mich geblitzt?" Ein ungutes Gefühl beschleicht den wettergegerbten Italiener. Doch der Presidente liefert die Erklärung für all die Fragen der letzten Zeit: "Was halten Sie davon, wenn wir 'Ihren' Lamborghini bauen? Ein Sondermodell mit Ihrem Namen!" Der bescheidene Valentino ist überrascht, tief gerührt. Und stolz.

"Ich liebe diesen Sound – wie die Autos, wild und extrem"

Lieber per Hand: Obwohl es den Balboni-Lambo auch mit eGear gibt, ist der Handschalter vorzuziehen.

"Sieht so aus, als komme meine Karriere am Ende noch mal richtig in Fahrt", grinst Valentino, während er mit "seinem" Gallardo an einer Autoschlange im Hinterland von Sant'Agata vorbeifliegt. Wer glaubt, eine Testfahrerlegende wie Balboni habe hier alle Freiheiten, der irrt. "Früher war das mal so. Aber man muss sehr aufpassen. Als Lamborghini-Testfahrer hat man eine große Verantwortung. Es darf nichts passieren. Ich danke Gott jeden Tag, wenn ich ins Bett gehe." Auch heute trägt er Schuhe mit dünnen Ledersohlen "für das bessere Fahrgefühl". Was denn einen Testfahrer wie ihn auszeichne? "Gefühl. Für das Ganze." Und die Liebe zu den Lustobjekten mit dem Stier im Banner. "Sie wurde mit den Jahren immer stärker." "Ich wollte eigentlich gar kein ESP. Aber das geht heute nicht mehr. Jetzt haben wir die Regelgrenzen weiter nach oben verlegt", sagt Valentino und nimmt die Kurve leicht quer. "Ist noch an." Mit bedächtigen, fast zärtlichen, aber bestimmten Lenkbewegungen steuert er den Gallardo mit seinem Namen über die kurvigen und engen Landstraßen. Valentino gibt Zwischengas. Trotz 35 Grad im Schatten lassen wir die Fenster runter. "Ich liebe diesen Sound. Wie die Autos, wild und extrem. Jetzt fahr du mal."

"Wir haben die Fahrwerkseinstellung dem Heckantrieb angepasst, Stabis, Feder- und Dämpferraten geändert", sagt Valentino. Der Balboni-Gallardo ist noch verbindlicher, straffer und härter. Wir sind zügig unterwegs, der Lambo zeigt etwas weniger Untersteuern als die Serie, die Lenkung wirkt freier und spricht einen Tick besser an. "Dieses Auto ist sehr speziell. Ich musste mich erst wieder an eine Schaltung gewöhnen", sagt Valentino. Das Klacken der offenen Kulisse mischt sich unter die wunderbare Soundkulisse des Klappenauspuffs. "Mit eGear ist mehr Platz im Kopf für anderes. Aber mit einem Handschalter fühle ich mich mehr als Teil des Autos", erklärt er. In der nächsten Kurve wischt das Heck leicht weg. Welche Hobbys hat ein Testfahrer? "Ich spiele gern Fußball im Garten", sagt Valentino. "Fallschirmspringen ist auch klasse. Aber nur Tandem." Auch privat ein bisschen Thrill. Jetzt geht er auf Tour mit seinem Auto. Erklärt es Kunden in aller Welt. "Eine neue Aufgabe für mich." Er mag neue Aufgaben, auch im (Un-)Ruhestand. Nur eines habe sich in all den Jahren nicht geändert: "Meine Mutter", sagt Valentino, Vater dreier erwachsener Kinder. "Seit 41 Jahren fragt sie jeden Morgen: Fährst du heute etwa wieder diese Autos?" – "Ja Mama." – "Dann fahr aber vorsichtig."
TECHNISCHE DATEN* GALLARDO LP 550-2 VALENTINO BALBONI
Motor V10
Einbaulage Mitte längs
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/4
Hubraum 5204 cm³
kW (PS) bei 1/min 405 (550)/8000
Literleistung 106 PS/Liter
Nm bei 1/min 540/6500
Antriebsart Hinterrad
Getriebe 6-Gang manuell
Bremsen vorn 365 mm/innenbel./gelocht
Bremsen hinten 356 mm/innenbel./gelocht
Radgröße vorn/hinten 8,5 x 19 / 11 x 19
Reifen vorn/hinten 235/35 ZR 19 / 295/30 ZR 19
Reifentyp Pirelli P Zero
Länge/Breite/Höhe 4345/1900/1165 mm
Radstand 2560 mm
Leergewicht 1380 kg
Leistungsgewicht 2,5 kg/PS
Tankvolumen 90 l
EU-Normverbrauch auf 100 km 14,4 l Super Plus
Beschleunigung 0–100 km/h 3,9 s
Höchstgeschwindigkeit 320 km/h
Serienfahrzeug ohne Extras 192.780 Euro
*Herstellerangaben

Autor: Ralf Kund

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.