Fahrbericht Porsche Cayenne V6

Porsche Cayenne V6 Porsche Cayenne V6

Fahrbericht Porsche Cayenne V6

— 18.12.2003

Kein Fall für echte Fans

Dem sportlichen Anspruch der Marke wird das Basismodell mit VW-Motor nicht gerecht. Das zeigten erste Testfahrten in Finnland.

Viel Masse, wenig Leistung

Porsche kann's nicht lassen. In der Hoffnung auf Kundschaft, die mehr Wert auf nobles Image als auf überdurchschnittliche Fahrleistungen legt, greift die Stuttgarter Edelmarke nach langer Pause wieder auf VW-Technik zurück. Sportwagenfans schaudert's beim Gedanken an den VW-Motor unter der Porsche-Haube, Erinnerungen an den glücklosen Volksporsche 914 und seinen Nachfolger 924 werden wach.

Das Leistungsgewicht, also das Verhältnis von Motorleistung zu Fahrzeugmasse, gilt unter Freunden schneller Autos als Maßstab der Sportlichkeit. Da steht der neue Basis-Cayenne genauso schlecht da wie seine beiden lahmen Brüder aus der Vergangenheit.

Beim 924 trafen 125 PS auf 1080 Kilo, im Cayenne bewegen 250 PS 2160 werksangegebene Kilo. In Wirklichkeit ist der Cayenne schwerer. Der weitgehend baugleiche VW Touareg 3.2 mit Automatik, Schiebedach und ein paar Extras, auf die in dieser Preisklasse niemand verzichtet, brachte 2315 Kilo auf unsere Testwaage. Es gibt keinen Grund anzunehmen, der Porsche sei leichter. Oder sparsamer.

Fazit und Technische Daten

Bei ersten Testfahrten im verschneiten Finnland zeigte der Bordcomputer unseres Cayenne mit Schaltgetriebe einen Durchschnittsverbrauch von 16,8 l/100 km an. Wir waren eher langsam unterwegs, in Lappland gibt es keine Autobahn. Der Touareg V6 verbrauchte im Test durchschnittlich 17,7l/100 km. Der von Porsche im Ansaugbereich überarbeitete VW-Motor spricht im Cayenne spontaner an, kämpft aber unterhalb von 4000 Touren mit seinem schwachen Drehmoment. Subjektiv flott voran geht es erst bei hohen Drehzahlen. Wer schnell beschleunigen möchte, muss häufig zurückschalten.

Fazit Echte Porschefans kommen mit dem Basis-Cayenne nicht auf ihre Kosten. Der kleine Benziner hat Mühe mit dem schweren Auto, wirkt angestrengt. Jeder Diesel in dieser Klasse fährt souveräner.

Technische Daten • V6-Benzinmotor, vorne längs • Hubraum 3189 cm3 • Leistung 184 kW (250 PS) bei 6000/min • maximales Drehmoment 310 Nm bei 2500/min • permanenter Allradantrieb über Zentraldiff. (v:h 38:62) • 6-Gang-Schaltgetriebe (gg. Aufpr. 6-G.-Autom.) • Einzelradaufhängung, Schraubenfedern vorn und hinten • Luftfederung gegen Aufpreis • belüftete Scheibenbremsen vorn und hinten • Reifen 235/65 R 17 • Räder 7,5x17 • L/B/H 4782/1928/1699 mm • Radstand 2855 mm • Leergewicht 2160 kg • Tank 100l • 0–100 km/h in 9,1s • Höchstgeschwindigkeit 214 km/h • Normverbrauch 13,2l/100 km Super Plus • Preis 47.592 Euro

Cayenne V6 – Ihr Urteil

Testwerte sind harte Fakten. Ob ein Auto aber letztlich ankommt, wissen nur die Verbraucher selbst – also Sie. Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig. Vergeben Sie eigene Noten für den Porsche Cayenne V6. Den Zwischenstand sehen Sie direkt nach Abgabe Ihrer Bewertung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.