Bilder: Falcon F1

Falcon Motor Sports F7: Detroit Auto Show 2012

— 24.01.2012

Rebell der Achtziger

Mnnlich, kantig, ungezhmt: Der 620 PS starke Falcon F7 will ein Macho sein, eine Ode an die Achtziger. Unter der harten Schale steckt aber auch ein weicher Kern.

Falcon Motor Sports ist sich sicher, mit dem F7 auf der Detroit Auto Show ein richtiges Mnnerauto zu prsentieren. ESP? Kommt gar nicht in die Tte. ABS? Na gut, gegen Aufpreis. Nach der Lektre der Falcon-Pressemitteilung ist klar: Chuck Norris wrde F7 fahren. Passend dazu preist Falcon das kantige Design des Supersportlers an und verweist dabei ausdrcklich auf die 80er-Jahre: "Eine ra, in der sich die Wissenschaft noch nicht den Windkanlen und internationalen Normen verschrieben hat."

Die Neuheiten der Detroit Auto Show 2012

Die Basis des Zweisitzers ist ein Aluminium-Chassis mit Kohlefaserverstrkung. Das variabel einstellbare Fahrwerk soll eine Bodenfreiheit von 20 Zentimeter schaffen und verhindern, dass der Testosteron-Flitzer schon an der nchsten Bodenwelle kleben bleibt. Damit sich Tom Selleck den Fahrtwind durch den Schnurri wehen lassen kann, ist das Cockpit-Dach herausnehmbar. Ein lngs eingebauter V8-Sauger aus Aluminium treibt den F7 an. 620 PS haben die Ingenieure aus dem Corvette-Motor gepresst. Die Schaltarbeit muss ber eine manuelle, in Transaxle-Bauweise montierte Sechsgang-Schaltung erledigt werden. Rund dreieinhalb Sekunden gibt der Hersteller fr den Sprint von null auf 97 km/h (60 Meilen) an, maximal sollen 320 km/h drin sein. Auf der Teststrecke im offiziellen Video macht der F7 auf jeden Fall einen potenten Eindruck.

Die Klassiker der fhen 80er-Jahre

Autos der 80er aus Frankreich und Italien

So hart der F7 auch von auen sein mag, drinnen hat er einen weichen Kern: Sitze, gepolstert vom Lederspezialisten Venzano. Zur Serienausstattung gehrt ein iPod-Dock, Bluetooth, Navi, ein Premium-Audiosystem und sogar Klimaanlage Chuck Norris mag's ab und zu eben auch mal kuschelig. Immerhin ist ABS nur optional verfgbar. In Holly (Michigan, USA) ist jetzt die Kleinserienproduktion des Falcon F7 angelaufen. Zehn Exemplare sollen 2012 in Handarbeit entstehen. Der Preis fr den Supersportler: umgerechnet 178.000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung