Falsche Reifen im Winter

Falsche Reifen im Winter

— 20.10.2006

Haftpflicht zahlt

Die Straßenverkehrsordnung schreibt eine "geeignete Bereifung" für Autos vor. Bei "falscher" Bereifung zahlt die Haftpflicht trotzdem.

Die Haftpflichtversicherung zahlt auch bei falscher Bereifung im Winter. Darauf weist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hin. "Alleine durch Sommerreifen, mit denen man im Winter unterwegs ist, gefährdet man nicht seinen Haftpflicht-Versicherungsschutz", erklärte GDV-Pressesprecherin Katrin Rüter de Escobar. Und das, obwohl die Straßenverkehrsordnung neuerdings geeignete Bereifung für die jeweiligen Wetterverhältnisse vorschreibt. Laut GDV könnte es allein bei der Vollkasko Probleme geben, wenn dem Autofahrer grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird. Noch nicht umgerüstet? Hier geht es zum Reifen-Channel autobild.de und zum Winterreifen-Finder von ReifenDirekt.de!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.