Crashtest Familienautos

Euro-NCAP-Crashtest Audi A4 Euro-NCAP-Crashtest Citroën Berlingo

Familienautos im Crashtest

— 29.05.2008

Sieben Richtige

Euro NCAP hat eine ganze Reihe Autos an die Wand gefahren. Die höchst unterschiedlichen Opfer haben im Crashtest zwei Gemeinsamkeiten: Sie sind bei Familien beliebt, und beim Test machten sie alle eine gute Figur.

Massenkarambolage: Gleich sieben Autos, die alle bei Familien relativ große Beliebtheit genießen, hat Euro NCAP einem umfangreichen Crashtest unterzogen. Viermal gab es die Höchstbewertung von fünf Sternen für den Insassenschutz, drei der Neuerscheinungen erhielten vier Sterne. Mit fünf Sternen schmücken dürfen sich der Kleinwagen Seat Ibiza, die Mittelklasselimousinen Skoda Superb und Audi A4 sowie das Kompakt-SUV Ford Kuga. Für den Schutz mitfahrender Kinder erhielten diese Modelle vier von fünf Sternen. Eine höhere Bewertung hat es bislang in dieser Kategorie nicht gegeben, teilt EuroNCAP mit. Beim Fußgängerschutz schneiden Seat und Ford mit je drei von fünf Sternen ab, Audi und Skoda erhalten zwei Sterne. Vier Sterne beim Insassen schutz erreichten der Kleinwagen Hyundai i10, der Mini-Van Citroën Berlingo sowie der VW-Bus T5 in der Pkw-Version. Für den Kinderschutz gab es ebenfalls jeweils vier Sterne.

Sicherheitseinrichtung für Kinder meist schlecht befestigt

Lediglich einen Stern beim Fußgängerschutz erhielt der VW-Bus T5.

Beim Fußgängerschutz schnitt der Hyundai mit drei Sternen ab, der Citroën brachte es auf zwei Sterne. Lediglich einen Stern erreichte hier der Volkswagen. Bei 60 Prozent der mitfahrenden Kinder werden die Sicherheitseinrichtungen nicht richtig befestigt – Euro NCAP hat deswegen seine Bewertung für den Kinderschutz im Auto auch daran geknüpft, wie gut die Hersteller im Auto durch Gebrauchsanweisungen und Aufkleber über Kindersicherheit informieren. Erst dann sei die volle Punktzahl von fünf Sternen erreichbar, die bisher kein Fahrzeug erhielt. Michiel van Ratingen, Generalsekretär von Euro NCAP: "Wir glauben, dass die einzige Lösung, um schlechte Bedienung von Sicherheitseinrichtungen für mitfahrende Kinder zu verhindern, Isofix heißt." Zum Glück würden immer mehr Hersteller ihre Autos serienmäßig mit der Standard-Technik ausstatten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.