Farbenfrohe Autos

Mercedes Benz R-Klasse und B-Klasse Mercedes Benz R-Klasse und B-Klasse

Farbenfrohe Autos

— 14.07.2006

Glanz und Glamour

Kunden wählen beim Neuwagenkauf immer häufiger schrille Lacke aus. Die Autobauer reagieren mit extravagantem Farb-Design.

Deutschlands Autos werden immer leuchtender! "Candy Weiß", "Ice Age", Schimmerlack oder Quecksilber-Haut – spezielle Lacke sind bei Neuwagen-Käufern immer gefragter. So bietet Mercedes Benz ab dem Pariser Autosalon am 28. September den Sonderlack "Alubeam" im Rahmen des Individualprogramms für alle Modelle an.

Die Farbe ist bereits von diversen Messestudien bekannt, schimmert wie Quecksilber und soll in Serie etwa das 2,5- bis dreifache einer Metalliclackierung (E-Klasse: 951 Euro) kosten. Als Schutzmantel dient – wie bei den anderen Mercedes-Farben – eine kratzresistente Schicht Nanolack.

BMW setzt ebenfalls auf "Leuchtkraft" und bedient seine Kunden ab Herbst 2006 mit der neuen Ausstattungslinie "Special Edition Exclusive", die für die 7er-Reihe erhältlich ist. Vier Farbkombinationen für Innen und Außen stehen zur Wahl. Der Aufpreis für eine graue oder schwarze Speziallackierung mit Schimmereffekt, 19-Zoll-Leichtmetallräder und erweiterter Lederausstattung im Innenraum in Braun oder Beige sowie einem Dachhimmel in Anthrazit liegt zwischen 7.100 Euro und 10.420 Euro.

Bei Volkswagen-Kunden stehen schrille weiße und silberne Lackierungen ganz hoch im Kurs. Die Farben mit den wohlklingenden Namen "Candy Weiß" oder "Ice Age" (eine Silber-Variation in Hellgrün/Türkis) können aus einem riesigen Spektrum von über 360 Farben und Effekt-Varianten ausgewählt werden.

Bei der Suche nach neuen Farbtrends beobachten die Fahrzeug-Designer sehr unterschiedliche Bereiche: Modeschauen in Paris, Möbelmessen in Italien oder Entwürfe der internationalen Star-Architekten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.