Fehlerhafte Gurtschlösser

Kia ruft 34.000 Autos zurück

Fehlerhafte Gurtschlösser

— 24.06.2003

Kia ruft 34.000 Autos zurück

Die Kia-Modelle Sephia, Shuma und Sportage (Baujahre 1995-98) müssen in die Werkstatt. Es gibt Probleme mit den Gurtschlössern.

Wegen fehlerhafter Gurtschlösser ruft Kia Fahrzeuge der Baureihen Sephia, Shuma und Sportage aus den Modelljahren 1995 bis 1998 in die Werkstätten. "Unter Umständen und extrem ungünstigen Voraussetzungen bei einem Aufprall" könnten die vorderen Gurtschlösser die Gurtzungen nicht ausreichend fixieren, teilt Kia Motors Deutschland mit. Bedeutet: Schlimmstenfalls geht der Gurt auf, wenn's kracht.

Betroffen sind insgesamt 25.850 importierte Fahrzeuge der Modelle Sephia und Shuma sowie 8244 Einheiten des Sportage. Die Halter werden von Kia Motors Deutschland direkt benachrichtigt und aufgefordert, die Gurtschlösser kostenlos bei einem Kia-Vertragspartner austauschen zu lassen. Der Zeitaufwand betrage etwa 20 Minuten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.