Feld(stecher)versuch auf der A 5

Feld(stecher)versuch auf der A 5

— 21.01.2014

Fernglas-Fahndung

Auf der Autobahn A 5 findet ab sofort ein Feldversuch statt. Dabei überwachen Polizisten Lastwagenfahrer mittels Fernglas und wollen so zum Beispiel gegen Telefonieren am Steuer vorgehen.

Freisprech-Muffel werden auf der A 5 künftig öfter angehalten und überprüft.

Auf der A5 überwacht die Autobahnpolizei den Lkw-Verkehr mittels Fernglas und sucht Trucker, die während der Fahrt telefonieren oder SMS schreiben. Denn viele LKW-Fahrer nutzen ihr Führerhaus mittlerweile als Büro. "Dort herrscht immer irgendeine Kommunikation und die Aufträge kommen live ins Führerhaus", weiß Peter Veeser von der Autobahnpolizei Umkirch. Es gebe eine einfache Methode, das Telefonieren hinter dem Steuer zu reduzieren: mit einem höheren Bußgeld wäre auch die Abschreckung höher.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.