Fernbus-Linienverkehr

Fernbusmarkt: City2City stellt Betrieb ein

— 16.09.2014

Fernbusanbieter gibt auf

Der Fernbusanbieter "City2City" scheitert im Kampf ums billigste Ticket. Mit Millionenverlusten stellt die Linie am 13. Oktober 2014 ihren Betrieb ein.

Umfrage

'Ist fr Sie der Fernbus eine echte Alternative?'

(dpa) Im hart umkmpften deutschen Fernbusmarkt gibt der erste groe Anbieter auf. Das Frankfurter Unternehmen City2City besttigte am 16. September 2014 einen Bericht der Berliner Zeitung, dass es seinen Betrieb zum 13. Oktober 2014 einstellt. Als Grund nannte eine Sprecherin die niedrigen Ticketpreise auf dem Markt. City2City habe keine Mglichkeit gesehen, in Deutschland ein nachhaltiges Geschft aufzubauen. Man sei zwar das erste, aber sicher nicht das letzte Fernbus-Unternehmen, das den Betrieb einstelle.

Gnstige Alternative: Die Fernbus-Linien in Deutschland

Hinter City2City steht der britische Branchenriese National Express. Das Unternehmen war nach Daten des Branchenverbandes BDO bislang die Nummer fnf auf dem deutschen Markt. Die Sprecherin bezifferte die Verluste dort auf zwei Millionen britische Pfund (2,5 Millionen Euro) im Jahr 2013. Fr das Jahr 2014 sei hnliches zu erwarten. Von der Geschftsaufgabe sind nach Firmenangaben sieben Mitarbeiter betroffen. Die Fahrer seien bei den bisherigen Buspartnern angestellt, die ihre Leistungen nun anderen Fernbusmarken zur Verfgung stellen knnten.
Deutsche Post und ADAC starten neuen Postbus

Stichworte:

Fernbus

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung