Ferrari 458 Speciale A (2014): Autosalon Paris 2014

Ferrari 458 Speciale A (2014): Autosalon Paris 2014

— 29.09.2014

605 Sauger-PS im offenen 458 Speciale

Auf dem Autosalon in Paris enthüllt Ferrari den 458 Speciale A. Im Spider dürfte der 605 PS starke 4,5-Liter-V8 des Coupés seinen Abschied feiern.

Video: Ferrari in Paris (2014)

Ferrari 458 Speciale A

Offene Soundmaschine: Ferrari präsentiert auf dem Autosalon Paris (4. bis 19. Oktober 2014) den 458 Speciale A. Das "A" im Namen des Spiders steht für aperta – Italienisch für "offen". Hinter den beiden Sitzen schlägt das Herz des offenen Supersportlers: der aus dem Coupé bekannte 605 PS starke V8-Sauger. Das Aggregat sorgt für extreme Fahrleistungen.

Fahrbericht Ferrari 458 Speciale

So verspricht Ferrari, dass der Speciale A in glatten drei Sekunden auf 100 sprintet. Gerade einmal 6,5 Sekunden später soll der Tacho unter Volllast die 200 km/h anzeigen. Der fulminante 4,5-Liter-Saugmotor dürfte im 458 Speciale A wohl sein Abschiedsständchen schreien, denn es gilt als sicher, dass der 458-Nachfolger mit einem Turbo-Motor antritt.
Alle Tests und News zu Ferrari

Im Innenraum kleidet Ferrari den auf 499 Exemplare limitierten 458 Speciale A mit blauem Carbon aus. Mittelkonsole, Armaturenbrett und Türverkleidungen sind aus dem edlen Stoff gebacken. Dazu gibt es Sitzschalen mit Alcantara-Bezug und Kontrastnähten. Das Aluminiumdach lässt sich in 14 Sekunden ein- und ausfahren. Einen Preis verrät Ferrari noch nicht. Die offene Version des Speciale dürfte aber preislich über dem Coupé (ab 233.000 Euro) liegen.

Autosalon Paris 2016: Highlights

Autor: Peter R. Fischer

Stichworte:

Supersportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung