Ferrari Dino Illustration

Ferrari Dino (2018): Vorschau

— 21.09.2015

Der Dino kommt zurück

Ferrari plant mit dem Dino ein neues Einstiegsmodell. Er wird mit einem V6-Mittelmotor ausgestattet und ist der erste Sechszylinder von Ferrari seit 1974.

Ferrari plant das Comeback des Dino. Der Nachfahre der von 1968 bis 1980 gebauten Einstiegsmodelle soll in drei bis vier Jahren auf den Markt kommen. Wie Dino 206 und 246 wird auch der Neue mit einem V6-Mittelmotor ausgestattet – es ist der erste Sechszylinder von Ferrari seit 1974. Experimentiert wird mit Zylinderreihen im Winkel von 120 Grad. Das flache V würde den Schwerpunkt nach unten verlagern. 600 PS Leistung hält Ferrari für möglich, laut Zulieferern soll es auch eine 450-PS-Variante des Dino geben. Die Plattform teilt er sich mit der nächsten Generation des 488, die 2021 erwartet wird. Allerdings wird der Dino kürzer und schmaler als der 488 sein. Ein Schnäppchen ist der neue Einstiegs-Ferrari nicht: Rund 185.000 Euro soll er kosten.

Autor: Georg Kacher

Stichworte:

Sportwagen V6

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.