Ferrari greift weiter an

Ferrari greift weiter an

— 11.05.2006

Schumi mit neuen Pattex-Reifen

Am Sonntag startet der Große Preis von Spanien. Michael Schumacher will wieder ganz oben aufs Podest – mit neuen Reifen.

Jetzt läuft's rund! Heute landet Michael Schumacher (37) in Barcelona. Im Fahrerlager vom Circuit de Catalunya trifft der rote Schumi sein Ferrari-Team wieder. Der Nürburg-King brennt schon: "Wir wollen die Erfolgserlebnisse der letzten Rennen wiederholen!" Und tatsächlich: Schumi (noch 13 Punkte Rückstand) hat gute Sieg-Chancen – er ist reif für den Hattrick! BILD erfuhr: Bridgestone hat für den Reifenfresser-Kurs Barcelona neue Wunder-Gummis entwickelt. Die wurden erst Montag fertig, sind extrem weich und schmiegsam.

Der Clou: Mit ihnen klebt Schumis 248F1 in den vielen schnellen Kurven perfekt auf dem Asphalt! Pattex-Reifen für Schumi! Damit klebt er auch Alonso wieder eine – ausgerechnet bei dessen Heim-Grand-Prix. Schumi sagt offen: "Wir haben mittlerweile so viel über die Reifen gelernt, daß es keine Rolle mehr spielt, ob es kalt oder heiß ist." Teamchef Jean Todt: "Bridgestone hat einen Riesen-Sprung gemacht. Wir haben lange gesucht, jetzt haben wir gefunden. Wir bleiben jetzt stark!" Schon am Nürburgring hatte Schumi den Super-Reifen. Da war’s noch eine harte Mischung, die die Zick-Zack-Passagen besser übersteht.

Renault-Chefingenieur Pat Symonds ehrlich: "Unsere Michelin konnten bei den Bridgestone einfach nicht mithalten." Jetzt der Pattex-Reifen. Mit ihm kann Schumi einige Kurven sogar Vollgas fahren! In der langen "New Holland" erwartet Ferrari z.B. einen Top-Speed von 230 km/h. Symonds: "Wir können dreimal das bessere Auto haben. Wenn die Reifen es nicht auf die Straße bringen, bringt es gar nichts." Endlich, Schumi! Renault zittert wieder ...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.