Ferrari 599 GTB Fiorano

Ferrari in Genf 2009

— 27.02.2009

Der X-Faktor

F599XX lautet das geheimnisvolle Kürzel, mit dem Ferrari neugierig auf den Genfer Salon macht. Das exklusive Geschoss bringt Formel-1-Technik auf die Straße. Außerdem zeigen die Roten ein Handlingpaket für den F599 GTB Fiorano.

Mysteriös klingt die Ankündigung, mit der Ferrari die Spannung auf den Genfer Salon 2009 schürt. So richtig raus mit der Sprache wollen die Roten noch nicht. Fest steht nur: Auf dem Messestand der Italiener wird ein exklusives Geschoss namens F599XX für Staunen sorgen. Dabei handelt es sich um einen Einsitzer, der in einer Kleinserie die neuesten technischen Errungenschaften aus dem Formel-1-Engagement der Sportwagenschmiede auf die Straße bringen soll. Weiteres Highlight für betuchte Fans der Traditionsmarke: Ein neues Handlingpaket für den 599 GTB Fiorano. Das HGTE-Programm (steht für "Handling GT Evoluzione") macht die Zwölfzylinder-Fahrmaschine noch  präziser. Wie genau das funktionieren wird, verrät Ferrari aber erst zum Messe-Start.

Hier geht es zur Sonderseite über den Genfer Salon

Außerdem können Genf-Gäste die gesamte Modellpalette aus Maranello bewundern, darunter ein Spider 16M in Silberlackierung "Grigio Titiano", das Cabriolet California im Schwarz-Metallic-Ton "Nero Metallizzato" und natürlich das viersitzige Flaggschiff 612 Scaglietti.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.