Ferrari LaFerrari ist vergriffen

— 11.03.2013

Supersportler ausverkauft

Rund eine Million Euro kostet der Enzo-Nachfolger LaFerrari – und ist schon ausverkauft. Angeblich "bewarben" sich mehr als 1000 Käufer für den auf 499 Stück limitierten Supersportler.



Schmerzlich, wenn man bei einem limitierten Sportwagen zu spät kommt, doch der Ferrari LaFerrari scheint bereits ausverkauft zu sein. Einen offziellen Preis hat Maranello für den LaFerrari nie genannt. Allerdings bewegen sich die Gerüchte ziemlich hartnäckig in dem Bereich zwischen einer und 1,2 Million Euro für den Hybrid-Sportler. Das ist nicht unrealistisch und auch nicht das erste Mal, das ein Neuwagen die Schallmauer von einer Million Euro durchbrochen hat. Sondermodelle von Pagani und Koenigsegg wechselten bereits für siebenstellige Summen den Besitzer, Bugattis Veyron sowieso. Mehr als 1000 Menschen haben angeblich bei Ferrari ernsthaftes Interesse bekundet. Die meisten von ihnen gehen leer aus.

Übersicht: Alle News, Infos und Tests zu Ferrari

Der Blick auf das Heck offenbart den gewaltigen Diffusor.

Die 499 neuen Eigentümer des LaFerrari dürfen sich dagegen auf ein technisches Meisterwerk aus  Maranello freuen. Der V12-Motor allein entwickelt 800 PS und 700 Newtonmeter. In Kooperation mit dem Hybridantrieb sind es 963 PS Systemleistung und mehr als 900 Newtonmeter Drehmoment. Das Gaspedal kann man getrost auch als Abzug bezeichnen. Wer es wagt, kann sich in unter drei Sekunden auf 100 Sachen katapultieren. Danach lässt der Schub im LaFerrari kaum nach: Lediglich vier Sekunden dauert der Ritt von 100 auf 200 km/h. Die 300er-Marke fällt nach exakt 15 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt jenseits der 350 km/h. Verantwortlich für diese atemberaubende Performance ist neben der schieren Leistung das extrem geringe Gewicht. Rory Byrne, normalerweise als Designer verantwortlich für Ferraris Formel 1-Abteilung, half bei der Konstruktion des Carbon-Kunstwerks. Chassis und Karosserie bestehen aus vier verschiedenen Typen der extrem leichten Kohlenstofffasern. Genaue Angaben zum Gewicht macht Ferrari nicht. Es soll aber bei rund 1,3 Tonnen liegen. Extrem leistungsfähige Carbon-Keramik-Bremsen fangen den LaFerrari wieder ein. An der Vorderachse haben die Scheiben einen Durchmesser von 398 Millimeter, an der Hinterachse sind es 380. Die Bremszangen und -scheiben wurden derart perfektioniert, dass sich der Bremsweg aus 200 km/h um gute 30 Meter verkürzt hat.

Ferrari LaFerrari: Supersportler ausverkauft

Ferrari LaFerrari Ferrari LaFerrari Ferrari LaFerrari

Video: Ferrari LaFerrari

Hybrid-Technik und 963 PS



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige