Ferrari World Abu Dhabi

Ferrari World in Abu Dhabi Ferrari World in Abu Dhabi

Ferrari World Abu Dhabi

— 04.11.2010

Das bietet die Ferrari World

Schnelle Autos und Superlative gehören in den Vereinigten Arabischen Emiraten zum guten Ton. Die Ferrari World Abu Dhabi vereint seit Ende Oktober 2010 beides. autobild.de stellt die Attraktionen des Indoor-Themenparks vor.

Drei Jahre hat die Bauzeit gedauert. Doch jetzt ist das Projekt fertig. Seit Ende Oktober 2010 können sich Ferrari-Fans und sonstige Geschwindigkeitsjunkies im laut Betreiber "größten Indoor-Themenpark der Welt" vergnügen. Schon der Anblick des Parks ist ein Versprechen: Das rote Dach ist heißen Ferrari-Kurven nachempfunden. Geschmückt wird es vom größten jemals hergestellten Ferrari-Logo. Das Gelände einmal betreten, sieht man sich immer wieder Italien im Kleinformat gegenüber. Gespeist wird zum Beispiel in Mamma Rossellas Trattoria. Anschließend kann Familie Scheich einen virtuellen Rundflug über ausgewählte italienische Städte unternehmen oder im Fahrgeschäft mit Namen Bell'Italia Italien mit dem Auto erkunden. Amalfiküste, Rom, Venedig, Maranello – alles da. Das ist natürlich ein recht zahmer Spaß. Aber es geht auch deutlich wilder.

News und Tests: Alle Automarken im Überblick

Das Highlight des Parks nennt sich Formula Rossa. Dahinter verbirgt sich die schnellste Achterbahn der Welt.

Nicht umsonst haben die Betreiber die mehr als 20 Attraktionen in die Kategorien "Family", "Kids" und "Thrill" eingeteilt. Nach letzter steht den begeisterten Tifosi der Sinn wohl am ehesten. Das Highlight trägt den Namen Formula Rossa. Dahinter verbirgt sich die schnellste Achterbahn der Welt. In Wagen, die Formel 1-Boliden nachempfunden sind, rauschen die Passagiere mit bis zu 240 Sachen übers Gestänge. In zwei Sekunden hat die Bahn 100 km/h erreicht. Der über zwei Kilometer lang Track führt in 52 Meter Höhe und schrammt am tiefsten Punkt 1,50 Meter über den Boden. Auch schön: Ein 62 Meter hoher Turm namens G-Force katapultiert Besucher bis über die Dächer der Anlage hinaus. Auf dem Weg zurück zum Boden erfahren die wagemutige Passagiere, was es mit der G-Kraft auf sich hat. Unverzichtbar im roten Markentempel sind natürlich Rennsimulatoren, mit denen Geschwindigkeitssuchende ein typisches Scuderia-Ferrari-Fahrtraining absolvieren können.

Überblick: Sportscars auf autobild.de

Der Park ist sechs Tage die Woche von Dienstag bis Sonntag ab 12 Uhr geöffnet. Er liegt auf der Insel Yas Island etwa 30 Autominuten vom Zentrum Abu Dhabis entfernt. Die Eintrittspreise berechnen sich nach Körpergröße: Gäste ab 1,50 Meter zahlen mindestens 44 Euro, kürzere sind ab 32 Euro dabei.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.